Artikel

Abrasive Partikel und Suspensionen – Eigenschaften, Simulation, Anwendung

Simulation der abrasiven Wirkung eines spitzwinkligen Korns auf einer duktilen Werkstückoberfläche. ©Fraunhofer IWM

Am 6. November 2013 findet der Workshop »Abrasive Partikel und Suspensionen – Eigenschaften, Simulation, Anwendung« statt.

Das Erreichen hoher Präzision und effizienter Zerspanung bei der Nachbearbeitung schwer zugänglicher Oberflächen und beim Trennen von Hochleistungsbauteilen stellt eine große Herausforderung für die Bearbeitungstechnologie dar. Abrasive Suspensionen dienen hierbei als vielseitig einsetzbare Arbeitsmedien. Zum Erreichen einer funktionalen Oberflächenqualität ist das Verständnis der Wirkzusammenhänge zwischen Suspensionseigenschaften sowie Prozessparametern und Bearbeitungsergebnis  unerlässlich.

In diesem Workshop liefern wir Ihnen Einblicke in aktuelle Technologien von Fraunhofer und Partnern aus der Industrie. Innovative Ansätze in der Charakterisierung von Abrasiva und Suspensionen, in der physikalischen Prozesssimulation und in der Weiterentwicklung der Anlagentechnologie bereiten den Weg zur  Steigerung der wirtschaftlichen und technologischen Attraktivität abrasiver Bearbeitungsverfahren.

Veranstaltungsflyer mit Programm (PDF)
Veranstaltungsort:
Fraunhofer-Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik IPK
Pascalstraße 8-9, 10587 Berlin

Teilnahmegebühr: 95 Euro
Anmeldeschluss: 23. Oktober 2013

Anmeldung: 

bei Claudia Engel
Fraunhofer-Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik IPK
Pascalstraße 8-9, 10587 Berlin
Tel. + 49 30 39006-238, Fax + 49 30 31006-392
E-Mail: claudia.engel@ipk.fraunhofer.de

Quelle: http://www.iwm.fraunhofer.de/presse-veranstaltungen-publikationen/veranstaltungen/workshops-konferenzen-messen/details/id/722/