Artikel

DGM-Fortbildung „Ziehen von Drähten und Rohren - Grundlagen, Werkstoffe, Prozesse“ vom 21.10. - 23.10.2019 in Clausthal-Zellerfeld

Die Fortbildung steht unter der fachlichen Leitung von Prof. Dr.-Ing. Heinz Palkowski, Technische Universität Clausthal.

Durch die Globalisierung des Wettbewerbs in der rohr- und drahterzeugenden Industrie wächst der Konkurrenzdruck auf die Hersteller. In Verbindung mit steigenden qualitativen Anforderungen an das Produkt erwächst daraus ein erhöhter Qualifikationsbedarf für die Mitarbeiter auf allen Ebenen.

Das gilt für den Bereich der Produktion, der Instandhaltung und den kaufmännischen Bereich und zieht sich weiter über sämtliche Ebenen des Managements. Diese Informationslücke besteht nicht nur auf der Ebene spezifischer Prozesskenntnisse, sondern beinhaltet auch das Wissen um werkstoffkundliche Zusammenhänge innerhalb der Herstellungskette.

Ziel der Fortbildung ist es daher, diesem weit gestreuten Interessentenkreis umformtechnische Grundlagen der Ziehprozesse, die eingesetzten Ziehaggregate und wesentliche werkstoffspezifische Eigenschaften zu vermitteln.

Angesprochen sind Meister und Operateure aus dem Produktions- und Erhaltungsbereich, nichttechnische Mitarbeiter auf Vertriebsebene sowie auch alle diejenigen Mitarbeiter, die sich in diese für sie neue Technologie einarbeiten müssen.

Weitere Informationen zu den Inhalten und den Preisen dieser Fortbildung finden Sie hier.    

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne unter fortbildung@inventum.de zur Verfügung.