Artikel

DGM-Vorstand traf sich zur 1. Sitzung des Jahres: Neue Fachausschüsse in Planung

Bildunterschrift: s. unten

Am 27. Juni kam der Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde in der Frankfurter DGM-Geschäftsstelle zusammen. Hier wurde über die aktuellen Belange des Vereins informiert und beraten. So wurden die neuen Geschäftsordnungen für die Jung-DGM-Ortsgruppen, den Ausbildungsausschuss, Beraterkreis und die Fachausschüsse verabschiedet. Genehmigt wurden auch zwei neue Fachausschüsse: Zukünftig sollen die Funktionsmaterialien und die Generative Fertigung in den Fokus jeweils eines eigenen Fachausschusses rücken. Über die Kick off-Termine werden wir in einer der nächsten Ausgaben berichten. Der Vorstand signalisierte zudem Bereitschaft für eine Doppelmitgliedschaft mit der Gesellschaft für Korrosionsschutz e.V. (GfKorr). Doppelmitgliedschaften sehen besondere Vergünstigungen vor, wenn DGM-Mitglieder auch Mitglied einer anderen Fachgesellschaft sind. Die Entscheidung der GfKorr steht bislang aus.

Das nächste Mal wird der Vorstand am 4. Dezember, der Finanzbeirat am Vortag in Frankfurt tagen.

 

Bildunterschrift:
Stehend v.l.n.r.: Dr. Jean-Marie Welter (Vertreter SF2M), Luxemburg; Prof. Dr. Michael Hoffmann, Karlsruher Institut für Technologie (KIT); Dr.-Ing. Frank O.R. Fischer (Geschäftsführendes Vorstandsmitglied);?Prof. Dr.-Ing. Hans-Jürgen Christ (Vorstandsvorsitzender), Universität Siegen; Beate Tölle-Kortmann, DGM;?Dipl.-Kfm. Klemens Joachim, DGM; Marcel Menet (Vertreter SVMT), Me-Network GmbH, Zürich, Schweiz
Sitzend: Dr.-Ing. Hilmar Müller, Wieland-Werke AG, Ulm; Prof. Dr.-Ing. Martin Heilmaier, Karlsruher Institut für Technologie (KIT); Dr.-Ing. Ulrich Hartmann, Wieland-Werke AG, Ulm; Hans Joachim Banck-Baader, DGM;?Michael Becker, Universität des Saarlandes, Saarbrücken;?Prof. Dr. Alexander Hartmaier, Ruhr-Universität Bochum; Dr.-Ing. Xenia Molodova, Deutsche Forschungsgemeinschaft, Bonn; Dr. Oliver Krauss, VDI Technologiezentrum GmbH, Düsseldorf