Nachwuchspreis

DGM-Nachwuchspreis

Der DGM-Nachwuchspreis richtet sich an Promovierende und frisch Promovierte, die an einem Thema aus der Forschung auf dem Gebiet der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik arbeiten.

Die Arbeit soll Berührungspunkte mit Gremien oder Veranstaltungen der DGM haben, deren Mitglied er ist.

Der DGM-Nachwuchspreis kann maximal viermal jährlich verliehen werden.


Ausschreibung: DGM-Nachwuchspreis

Der Nachwuchspreis richtet sich an Promovierende bzw. an Promovierte, deren Abschluss zum Zeitpunkt des Vorschlages nicht länger als 2 Jahre zurückliegt. Der Empfänger arbeitet an einem Thema aus der gemeinnützigen Forschung auf dem Gebiet der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik. Der Empfänger verfügt über ein abgeschlossenes Hochschulstudium und lässt aufgrund seiner bisherigen Studien- und Arbeitsergebnisse eine überdurchschnittliche Leistung erwarten. Der Empfänger soll Mitglied der DGM sein und mit seiner Arbeit Berührungspunkte mit Gremien oder Veranstaltungen der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde haben. Der Preis kann jährlich maximal viermal verliehen werden.


Einreichung von Vorschlägen zu den Ehrungen und Auszeichnungen der DGM

Einreichungen zur Beurteilung der Kandidatinnen und Kandidaten richten Sie bitte als PDF per Email an: dgm@dgm.de

Unterlagen: Würdigungsschreiben (1-2 Seiten), Lebenslauf, ggfs. Publikationsliste und alles andere, was zur Beurteilung der Kandidaten hilfreich ist.

Vorschläge werden jedes Jahr bis zum 31. August entgegengenommen.

Übersicht über die Ehrungen und Auszeichnungen der DGM als Flyer: Download

Preisträgerinnen und Preisträger