Preiskuratorium

Preiskuratorium I
Gehört zu:
DGM-Vorstand
Lenkungsausschuss Mitglieder: 14

 


B 1

Prof. Dr. Horst Biermann
TU Bergakademie Freiberg
Mitglied
27.04.2017

F 1

Dr.-Ing. Frank O.R. Fischer
Deutsche Gesellschaft für Materialkunde e.V.
Mitglied

K 1

Dr. Aenne Köster
Lufthansa Technik AG
Mitglied
24.07.2017

L 1

Prof. Dr.-Ing. Andrés Fabián Lasagni
Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS
Mitglied
01.01.2016 - 31.12.2019

M 3

Mitglied
20.10.2017 - 31.12.2020
Prof. Dr.-Ing. Hans Jürgen Maier
Leibniz Universität Hannover
Mitglied
27.04.2017
Prof. Dr.-Ing. Frank Mücklich
Universität des Saarlandes
Präsident (Wissenschaft)
01.01.2019 - 31.12.2020

R 1

Dr. Franz Roters
Max-Planck-Institut für Eisenforschung GmbH
Vorsitzender
01.01.2019 - 31.12.2020

S 2

Präsident (Industrie)
01.01.2019 - 31.12.2020
Prof. Dr. Gerhard Schneider
Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft
Vize-Präsident (Industrie)
01.01.2019 - 31.12.2020

V 1

Dr. Klaus Vieregge
Hydro Aluminium Rolled Products GmbH
Mitglied
27.04.2017

W 1

Prof. Dr. Ingrid Weiss
Universität Stuttgart
Mitglied
01.01.2016 - 31.12.2020

Z 1

Prof. Dr. Martina Zimmermann
Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS
Vize-Präsidentin (Wissenschaft)
01.01.2019 - 31.12.2020

O 1

Dr. Oswin Öttinger
SGL Technik GmbH
Mitglied
01.01.2017 - 31.12.2021

Aktuelle Termine

Keine aktuellen Termine

Vergangene Termine


DGM-Preiskuratorium I
  • 05.11. - 05.11.2019
  • Universität des Saarlandes, Institut D33 | Saarbrücken
Details

DGM-Preiskuratorium I
  • 15.11. - 15.11.2018
  • | Bonn
Details

DGM-Preiskuratorium I
  • 18.10. - 18.10.2017
  • Wissenschaftszentrum Bonn, Ahrstraße 45, 53175 Bonn | Bonn
Details

Tammann - Gedenkmünze

Weitreichendes Entwicklungskonzept!

DGM - Preis

Durchbruch in der MatWerk!

DGM - Pionier

Ausbau des Expertennetzwerks!


Geschäftsordnung

Das Preiskuratorium bereitet die Entscheidungen des Vorstandes für die Auswahl der Preisträger vor. Für die Beratung sind die vom Vorstand verabschiedeten Richtlinien für die Verteilung dieses Preises maßgebend. Die Verleihungen der Ehrenmitgliedschaft, der Heyn-Denkmünze, des DGM-Preises, des DGM-Pioniers und der Tammann-Gedenkmünze haben das übergeordnete Ziel, das Ansehen der DGM zu erhöhen und ihren Wirkungsbereich gleichermaßen in Forschung und Praxis zu vergrößern. In diesem Zusammenhang ist darauf zu achten, dass alle DGM Mitglieder rechtzeitig die Gelegenheit bekommen, Kandidatenvorschläge einzureichen. Die Aufforderung zur Kandidatennominierung erfolgt über alle Kommunikationswege der DGM. Zusätzlich werden alle Sprecher der DGM-Gremien informiert sowie ausgewiesene Persönlichkeiten (z.B. ehemalige Preisträger) zur Nominierung aufgefordert. Sollte eine Nominierung aus formalen Gründen nicht berücksichtigt werden, erhält der Einreicher dazu eine schriftliche Rückmeldung.

Die Sitzungsleitung haben die Präsidenten der DGM oder die beiden Vize-Präsidenten. Beschlüsse des Preiskuratoriums haben den Charakter von Vorschlägen an den Vorstand. Sie binden diesen nicht. Das Preiskuratorium ist beschlussfähig, wenn mindestens fünf Mitglieder anwesend sind. Beschlüsse werden einvernehmlich gefasst. Sollte dies nicht möglich sein, so gilt ein Beschluss als gefasst, wenn ihm mehr als die Hälfte der Stimmberechtigten zustimmt. Dem Vorstand wird mitgeteilt, auf welchem Wege (einvernehmlich oder durch Abstimmung) die Beschlüsse zustande kamen. Die Einladung zur Sitzung erfolgt durch die DGM-Geschäftsstelle.  Die Überwachung des Termins für die rechtzeitige Einladung fällt in die Zuständigkeit der DGM-Geschäftsstelle. 

Über die Sitzung wird ein vom Leiter der Sitzung unterschriebenes Protokoll verfasst, das den Mitgliedern des Komitees vertraulich zugesandt wird.