Der Fachausschuss „Hybride Werkstoffe und Strukturen“

Haben Sie Fragen oder wollen sich aktiv in den Ausschuss einbringen? 

Senden Sie uns Ihre Anfrage an: fachgremien@dgm.de

Hybride Werkstoffe und Strukturen
Fachausschuss Mitglieder: 154

Der DGM-Fachausschuss beschränkt sich ausdrücklich auf Strukturwerkstoffe mit Leichtbau als Hauptanwendungszweck. Dabei stehen vor allem Werkstoffkombinationen aus Verbundwerkstoffen und Metallen im Fokus. Wegen der interdisziplinären Thematik ist er mit Materialwissenschaftlern, Maschinenbauern und Naturwissenschaftlern der Chemie bzw. Physik sowie Rohstoffherstellern bzw. -verarbeitern und Mitgliedern aus dem Automobil-, Luft- und Raumfahrtbau bewusst heterogen angelegt.

Der Kreis des Fachausschusses organisiert unter anderem die internationale Konferenz „Euro Hybrid Structures and Materials“. Zudem wirkte er am Symposium „Verbundwerkstoffe und Werkstoffverbunde“ sowie an der Werkstoffwoche mit. Derzeit bestehen hauptsächlich Kontakte zu Fachverbänden und Arbeitskreisen der Metall- und Verbundwerkstoff-Verarbeiter, darunter der Gesamtverband der Aluminiumindustrie e.V. (GDA), dem Netzwerk für Kohlenstofffaserverbundleichtbau CFK-Valley Stade oder dem DACH?Verband für Hochleistungs-Faser?verbundwerkstoffe Carbon Composites e.V.

  • Zusammenführen der Kompetenznetzwerke aus den Bereichen Metalle, Polymere, Verbundwerkstoffe und Interfaces
  • Austausch zwischen Wissenschaftlern und Industrie: Netzwerkbildung durch Arbeitsgruppen mit gemeinsamen Interessen
  • Initiieren gemeinsamer Projekte, insbesondere in der Zusammenarbeit aus Wissenschaft und Industrie
  • Aktive Mitwirkung bei der Gestaltung und Organisation von Konferenzen, Symposien und Seminaren


A 4

Dr.-Ing. André Abibe
Helmholtz-Zentrum Geesthacht
FA-Mitglied
Dr. René C. Alderliesten
Technische Universität Delft
FA-Mitglied
Prof. Dr. Sergio Amancio
Technische Universität Graz
FA-Mitglied
Anatolii Andreiev
Universität Paderborn
FA-Mitglied

B 14

FA-Mitglied
Prof. Dr.-Ing. Frank Balle
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
FA-Mitglied
Prof. Dr. Marion Bartsch
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)
FA-Mitglied
Werner Beck
FormTech GmbH
FA-Mitglied
Elmar Beeh
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)
FA-Mitglied
FA-Mitglied
FA-Mitglied
Johannes Born
Composite Technology Center GmbH
FA-Mitglied
Dr. Michael Borsutzki
thyssenkrupp Steel Europe AG
FA-Mitglied
Prof. Dr. Ulf Breuer
Institut für Verbundwerkstoffe GmbH (IVW)
FA-Mitglied
Tim Brückner
Volkswagen AG
FA-Mitglied
Jasmin Brühmann
Universität Siegen
FA-Mitglied
Dr. Konrad Burlon
Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit
FA-Mitglied
Prof. Dr. Andreas Büter
Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit
FA-Mitglied

C 2

Dipl.-Ing. Jan Clausen
Fraunhofer IFAM Bremen
FA-Mitglied

D 3

Prof. Dr. Stefan Diebels
Universität des Saarlandes
FA-Mitglied
Dr. Silvia Dohmeier-Fischer
Universität Paderborn
FA-Mitglied
Dr. Wolfgang Dudenhausen
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)
FA-Mitglied

E 6

FA-Mitglied
Dr. Stefan Emrich
Institut für Oberflächen- und Schichtanalytik IFOS GmbH
FA-Mitglied
Prof. Dr. Bernd Engel
Universität Siegen
FA-Mitglied
Dr.-Ing. Marcus Engelhardt
Leibniz Universität Hannover
FA-Mitglied
Katja Engelkemeier
Universität Paderborn
FA-Mitglied
Eduardo Etzberger Feistauer
Helmholtz-Zentrum Geesthacht
FA-Mitglied

F 7

FA-Mitglied
04.07.2019
Kai Fischer
RWTH Aachen University
FA-Mitglied
Dr.-Ing. Frank O.R. Fischer
Deutsche Gesellschaft für Materialkunde e.V.
FA-Mitglied
Prof. Dr. Jürgen Fleischer
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
FA-Mitglied
Tamara Florian
Technische Universität Clausthal
FA-Mitglied
Dr.-Ing. Meike Frantz
Universität Paderborn
FA-Mitglied
Dr. Ralph Funck
CirComp GmbH
FA-Mitglied

G 8

FA-Mitglied
Jan-Michael Geck
Universität Kassel
FA-Mitglied
Dr. Martin Goede
Volkswagen AG
FA-Mitglied
Andreas Gommlich
Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS
FA-Mitglied
Dr.-Ing. Seyed Mohammad Goushegir
Helmholtz-Zentrum Geesthacht
FA-Mitglied
Raimund Grothaus
EAST-4D Carbon Technology GmbH
FA-Mitglied
Dr. Olexandr Grydin
Universität Paderborn
FA-Mitglied
Dr. Martin Gurka
Institut für Verbundwerkstoffe GmbH (IVW)
FA-Mitglied

H 24

Dr. Markus C. Hahn
Mazda Motor Europe GmbH
FA-Mitglied
09.09.2016
Tobias Hallmann
Universität Paderborn
FA-Mitglied
Benedikt Hannemann
ZF Friedrichshafen AG
FA-Mitglied
Mohamed Harhash
Technische Universität Clausthal
FA-Mitglied
Prof. Dr. Alexander Hartmaier
Ruhr-Universität Bochum
FA-Mitglied
Dr. Jan Haubrich
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)
FA-Mitglied
Hansgeorg Haupt
Technische Universität Darmstadt
FA-Mitglied
Prof. Dr. Joachim M. Hausmann
Institut für Verbundwerkstoffe GmbH (IVW)
Leiter
01.09.2012
Dr. Thomas Heber
Technische Universität Dresden
FA-Mitglied
Prof. Dr. Hans-Peter Heim
Universität Kassel
FA-Mitglied
Dr. Cora Helmbrecht
Forschungszentrum Jülich GmbH
FA-Mitglied
11.07.2017
Prof. Dr. Frank Henning
Fraunhofer-Institut für chemische Technologie ICT
FA-Mitglied
Prof. Dr. Axel S. Herrmann
Faserinstitut Bremen e.V.
FA-Mitglied
FA-Mitglied
Benjamin Hertweck
Hugo Kern und Liebers GmbH & Co. KG
FA-Mitglied
04.02.2019
Dr. Christian Hessling
Mercedes-Benz Werk Bremen
FA-Mitglied
Prof. Dr. Jörg Hildebrand
Bauhaus-Universität Weimar
FA-Mitglied
Remo Hinz
CTC GmbH Stade
FA-Mitglied
Prof. Dr.-Ing. Jürgen Hirsch
Hydro Aluminium Rolled Products GmbH
FA-Mitglied
FA-Mitglied
Matthias Horn
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)
FA-Mitglied
David Hummelberger
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
FA-Mitglied
Dipl.-Ing. Thomas Hutsch
Fraunhofer IFAM Dresden
FA-Mitglied
Dipl.-Ing. Daniel Hülsbusch
Technische Universität Dortmund
FA-Mitglied

J 1

Stefan Jarka
Universität Kassel
FA-Mitglied

K 11

Jonas Klei
Fraunhofer IFAM Bremen
FA-Mitglied
23.01.2018
Dr. Roland Klein
Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit
FA-Mitglied
Dr. Stefan Klein
Deutsche Gesellschaft für Materialkunde e.V.
DGM-Fachreferent
01.08.2016
Simon-Frederik Koch
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
FA-Mitglied
Frank Kocian
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)
FA-Mitglied
Prof. Dr. Thomas Kordisch
Fachhochschule Bielefeld
FA-Mitglied
Daro Krummrich
Universität Bremen
FA-Mitglied
Dr. Manoj Kumar
EBNER Industrieofenbau GmbH
FA-Mitglied
Arne Kunze
Leibniz-Institut für Werkstofforientierte Technologien – IWT
FA-Mitglied
Dr.-Ing. Stefan Kurtenbach
Automotive Center Südwestfalen GmbH
FA-Mitglied
03.12.2018
Dr. Bernd Köhler
Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS
FA-Mitglied

L 6

Prof. Dr. Lutz Lachmann
Hochschule für Technik und Wirtschaft
FA-Mitglied
Anna Lang
Faserinstitut Bremen e.V. (FIBRE)
FA-Mitglied
Dr. Günther Lange
Technische Universität Ilmenau
FA-Mitglied
Dr. Christian Lauter
Universität Paderborn
FA-Mitglied
Dr. Dirk Lehmhus
Universität Bremen
FA-Mitglied
Miriam Löbbecke
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)
FA-Mitglied

M 8

Jens Magin
TU Kaiserslautern
FA-Mitglied
Prof. Dr. Stephan Marzi
Technische Hochschule Mittelhessen
FA-Mitglied
22.08.2018
Stefan Mayer
Thyssen Krupp Steel Europe AG
FA-Mitglied
Prof. Dr. Bernd Mayer
Fraunhofer IFAM Bremen
FA-Mitglied
Dr. Mansour Mhaede
Piller Blowers & Compressors GmbH
FA-Mitglied
17.04.2018
Prof. Dr. Peter Mitschang
Institut für Verbundwerkstoffe GmbH (IVW)
FA-Mitglied
Dr.-Ing. Andreas Monden
Universität Augsburg
FA-Mitglied
Saskia Müller
Technische Universität Clausthal
FA-Mitglied

N 3

Parya Naghipour
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)
FA-Mitglied
Shirin Nazarpour
RWTH Aachen University
FA-Mitglied
Prof. Dr. Daisy Nestler
Technische Universität Chemnitz
FA-Mitglied

O 4

FA-Mitglied
Alexander Ochs
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
FA-Mitglied
Katrin Ohlau
Mercedes-Benz Werk
FA-Mitglied
Hermann Opdemom
Benteler Automobiltechnik GmbH
FA-Mitglied

P 5

Prof. Dr.-Ing. Heinz Palkowski
Technische Universität Clausthal
FA-Mitglied
Dr. Hanna Paul
Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut - EMI
FA-Mitglied
Alexia Ploetz
DGM-Inventum GmbH
FA-Mitglied
Robert Prussak
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)
FA-Mitglied
Simon Pöhler
Universität Paderborn
FA-Mitglied

R 7

FA-Mitglied
Ulf Reinicke
Applied Auxetics GmbH
FA-Mitglied
Stefan Rocksloh
Automotive Center Südwestfalen GmbH
FA-Mitglied
Prof. Dr. Raimund Rolfes
Leibniz Universität Hannover      
FA-Mitglied
Carsten Rowedder
Composite Technology Center GmbH
FA-Mitglied
Dr. Christian Rückert
Airbus Operations GmbH
FA-Mitglied
Arne Rüdinger
Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC
FA-Mitglied
11.12.2018

S 21

FA-Mitglied
FA-Mitglied
Dr. Kai Schimanski
Premium AEROTEC GmbH
FA-Mitglied
Prof. Dr. Alois K. Schlarb
Institut für Verbundwerkstoffe GmbH (IVW)
FA-Mitglied
FA-Mitglied
Prof. Dr. Siegfried Schmauder
Universität Stuttgart
FA-Mitglied
Sebastian Schmeer
Institut für Verbundwerkstoffe GmbH (IVW)
FA-Mitglied
Stefan Schmidt
Institut für Verbundwerkstoffe GmbH (IVW)
FA-Mitglied
Frank Schubert
Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS
FA-Mitglied
Dr.-Ing. Karola Schulze
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)
FA-Mitglied
Dr.-Ing. Jens Schumacher
Leibniz-Institut für Werkstofforientierte Technologien – IWT
FA-Mitglied
Dipl.-Ing. Rolf Schwarzer
Kirchhoff Automotive Deutschland GmbH
FA-Mitglied
Stefan Schwinde
Ernst-Abbe-Hochschule Jena
FA-Mitglied
Florian Schäfke
Leibniz Universität Hannover
FA-Mitglied
14.11.2018
Dr. Ralf Schäuble
Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur v. Werkstoffen und Systemen IMWS
FA-Mitglied
Prof. Dr. Marc Siebert
PFH Private Hochschule Göttingen-Campus Stade
FA-Mitglied
Dr. Liubov Sorochynska
Institut für Verbundwerkstoffe GmbH (IVW)
FA-Mitglied
Uwe Specht
Fraunhofer IFAM Bremen
FA-Mitglied
Martin Stambke
Technische Universität Ilmenau
FA-Mitglied
Daniel Stefaniak
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)
FA-Mitglied
Mykhailo Stolbchenko
Universität Paderborn
FA-Mitglied

T 2

Maik Trautmann
Technische Universität Chemnitz
FA-Mitglied
30.11.2018
Prof. Dr. Thomas Tröster
Universität Paderborn
FA-Mitglied

V 3

Robin Van der Auwera
Fraunhofer IFAM Bremen
FA-Mitglied
Petra von der Bey
Deutsche Gesellschaft für Materialkunde e.V.
FA-Mitglied
Dr.-Ing. Axel von Hehl
Leibniz-Institut für Werkstofforientierte Technologien – IWT
stellv. Leiter

W 10

Dr. Christoph Wagener
Kirchhoff Kutsch GmbH & CO. KG
FA-Mitglied
Prof. Dr.-Ing. Guntram Wagner
Technische Universität Chemnitz
FA-Mitglied
Sabine Wagner
FormTech GmbH
FA-Mitglied
Dr. Marcel Walkowiak
Applied Auxetics GmbH
FA-Mitglied
Prof. Dr.-Ing. Frank Walther
Technische Universität Dortmund
FA-Mitglied
Zheng Wang
Universität Paderborn
FA-Mitglied
FA-Mitglied
Dr. Bernd Wetzel
Institut für Verbundwerkstoffe GmbH (IVW)
FA-Mitglied
Holger Wilmes
Premium AEROTEC GmbH
FA-Mitglied
Dr.-Ing. Peer Woizeschke
BIAS - Bremer Institut für angewandte Strahltechnik GmbH
FA-Mitglied
20.07.2018

Z 5

Christoffer Zehnder
RWTH Aachen University
FA-Mitglied
Prof. Dr. Gerhard Ziegmann
Technische Universität Clausthal
FA-Mitglied
Carolin Zinn
Universität Paderborn
FA-Mitglied
Prof. Dr. Hans-Werner Zoch
Leibniz-Institut für Werkstofforientierte Technologien – IWT
FA-Mitglied
Dipl.-Ing. Camilo Zopp
Technische Universität Chemnitz
FA-Mitglied
30.11.2018

Aktuelle Termine

Konferenz
4th Hybrid Materials and Structures 2020 - International Conference on Hybrid Materials
  • 28.04. - 29.04.2020
  • AkademieHotel Karlsruhe | Karlsruhe
Webseite

Vergangene Termine

LightMAT 2019 - 3rd Conference & Exhibition on Light Materials
  • 05.11. - 07.11.2019
  • | Manchester, UK
Webseite

Fachausschuss Hybride Werkstoffe und Strukturen zusammen mit dem AK Mischverbindungen mit Aluminium
  • 01.10. - 01.10.2019
  • Lindner Congress Hotel, Lütticher Straße 130, Düsseldorf | Düsseldorf
Details

Fachausschuss Hybride Werkstoffe und Strukturen zusammen mit dem AK Mischverbindungen mit Aluminium
  • 13.11. - 14.11.2018
  • Institut für Verbundwerkstoffe GmbH, Erwin-Schrödinger-Straße, Geb. 58, Raum 110, 67663 Kaiserslautern | Kaiserslautern
Details
MSE 2018 - Materials Science and Engineering
  • 26.09. - 28.09.2018
  • Technische Universität Darmstadt | Darmstadt
Webseite
3. Hybrid Materials and Structures 2018
  • 18.04. - 19.04.2018
  • ATLANTIC Hotel Universum | Bremen
Webseite

Fachausschuss Hybride Werkstoffe und Strukturen zusammen mit dem AK Mischverbindungen mit Aluminium
  • 19.02. - 20.02.2018
  • TU Dortmund, Fachgebiet Werkstoffprüftechnik (WPT) | Dortmund
Details
LightMAT 2017 - Conference & Exhibition on Light Materials - Aluminium, Magnesium, Titanium
  • 08.11. - 10.11.2017
  • Maritim Hotel & Congress Center Bremen | Bremen
Webseite
WerkstoffWoche 2017 Tagung
  • 27.09. - 29.09.2017
  • Messe Dresden GmbH | Dresden
Webseite
Verbundwerkstoffe - 21. Symposium Verbundwerkstoffe und Werkstoffverbunde
  • 05.07. - 07.07.2017
  • Congress Centrum Bremen | Bremen
Webseite

Fachausschuss Hybride Werkstoffe und Strukturen
  • 15.05. - 16.05.2017
  • Institut für Metallurgie der TU Clausthal | Clausthal
Details

Fachausschuss Hybride Werkstoffe und Strukturen zusammen mit dem AK Mischverbindungen mit Aluminium
  • 29.09. - 29.09.2016
  • TU Darmstadt, Rundeturmstraße 10, Gebäude S320, Raum 18 | Darmstadt
Details

Das Two-in-One-Prinzip. Hybride Werkstoffe und Strukturen

Komplexe Maschinen wie Autos oder Flugzeuge bestehen naturgemäß aus mehreren Komponenten – und somit aus mehreren Materialien. Durch den durchdachten Einsatz hybrider Werkstoffe aus zwei verbundenen Werkstoffklassen – namentlich vor allem aus Verbundwerkstoff und Metall – können sie deutlich näher am Optimum gestaltet werden.

Der durch Hybridbauweise reduzierte Materialeinsatz macht die Maschinen zudem leichter, was die Energie-, Kosten- und Umwelteffizienz ebenso erhöht wie die Nutzungsdauer – und gleichzeitig Wartungsaufwand und etwaige Entsorgungskosten senkt. Bestimmte Produkte und Funktionen werden durch hybride Werkstoffe und Strukturen ohnehin erst möglich gemacht.

Dies geht vom metallischen Gewindeeinsatz in Verbundwerkstoffstrukturen bis hin zur Rumpfoberschale des Airbus A380 aus Faser-Metall-Laminat.

Eine weitere Verbreitung und steigende Akzeptanz hybrider Werkstoffe und Strukturen würde somit die internationale Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands stärken und dem Wohl der Gesellschaft dienen – nicht zuletzt auch durch Arbeitsplätze in Technologiebranchen inklusive der gesamten Zulieferkette.

Zusammenarbeit fördern

Aktuell ist das industrielle und akademische Interesse an hybriden Bauweisen im deutschsprachigen Raum deutlich größer als in anderen Ländern. Diesen Vorsprung gilt es zu sichern. Hierzu muss die Expertise aus Metallen, Polymeren und der Interface-Entwicklung aus den verschiedenen Fachgebieten mit geeigneter Fertigungstechnik noch stärker als bisher zusammengeführt werden: Bisher werden Lösungen für spezielle Aufgaben häufig empirisch ermittelt, sodass die Ergebnisse bei kleinsten Veränderungen in den Randbedingungen ihre Gültigkeit verlieren.

Überhaupt liegt der wesentliche Forschungsbedarf der nächsten Jahrzehnte darin, mit Hilfe einer Kombination aus Experiment, Konstruktion und numerischer Simulation die komplexen Wirkungszusammenhänge aufzuklären, die eine zuverlässige Herstellung und den sicheren Betrieb von Hybridbauteilen in größerer Anwendungsbreite zu ermöglichen – von der Werkstoffherstellung und Bauteilfertigung über die Bauteilauslegung bis hin zur Verhaltensanalyse über den gesamten Lebenszyklus. Eine weitere Herausforderung wird es mittelfristig sein, hybride Werkstoffe und Strukturen zu schaffen, die besser recycelbar sind.

Konkret besteht akuter Bedarf an interdisziplinären Forschungsprogrammen, die gezielt die Zusammenarbeit von Herstellern und Verarbeitern im Metall-, Kunststoff- und Verbundwerkstoffsektor sowie die Zusammenarbeit von natur- und ingenieurswissenschaftlichen Disziplinen fördern.