FORTBILDUNG

Prüfung von elastomeren Dichtungen

  • 02.12. - 03.12.2020
  • O-Ring Prüflabor Richter GmbH
  • Großbottwar b. Heilbronn
Dieser Fortbildungstermin ist bereits vorüber. Lassen Sie sich jetzt für den nächsten Termin vormerken. Senden Sie uns dazu eine E-Mail an: fortbildung@dgm.de



Beschreibung

Die Fortbildung führt in die wichtigsten Prüfverfahren ein, seien es Wareneingangs- oder Qualifikationsprüfungen. Darüber wird auch die Möglichkeit gegeben, die Umsetzung der Prüfverfahren in einem akkreditierten Prüflabor kennenzulernen.

Themen und Inhalte

  • Dichtungswerkstoffe im Vergleich
    Prüfkriterien für Dichtungswerkstoffe
    Rezepturbedingte Unterschiede
    Vorteil von Fertigteilprüfungen
  • Maß- und Sichtprüfungen inkl. praktischer Übungen
    Form- und Oberflächenabweichungen
    Berührungsfreie Messverfahren
    Messdorne und Umfangsmesser
  • Typische Wareneingangsprüfungen inkl. praktischer Übungen
    Härte nach Shore A und IRHD
    Spez. Gewicht
    Druckverformungsrest/Zugverformungsrest
  • Physikalische Werkstoffprüfungen inkl. praktischer Übungen
    Zugversuch an Schulterstäben und an Fertigteilen
    Weiterreißwiderstand
    Nationale und internationale Normen
  • Beständigkeitsüberprüfungen und künstliche Alterung
    Definition einer Beständigkeit
    Wichtige Einflussgrößen auf die Reproduzierbarkeit, Vorstellung der verschiedenen Prüfnormen
    Bewertung und Interpretation der Ergebnisse
    Künstliche Alterung
  • Erweiterte Wekstoffprüfungen
    Kälteprüfverfahren (TR10, DSC, DVR, DMA)
    Ozonprüfung
    Analytische Prüfverfahren 8TGA, FTIR, Pyrolyse GC-MS)
    Druckspannungsrelaxation
  • Anforderungen an ein Prüflabor nach DIN EN ISO/IEC 17025
    Kompetenzanforderung
    Qualitätsmanagement-System
    Praktische Erfahrungen mit der Umsetzung
  • Anforderungen an eine Bestellvorschrift
    Definition der Rezepturkonstanz
    Interpretation von Datenblättern
    Mustervorschlag für eine Bestellvorschrift

Ihr Nutzen

  • FOLGT

In das Programm der Fortbildung ist zudem ein Networking-Abend inkl. gemeinsamen Abendessen integriert. Dieser bietet den Teilnehmern eine ideale Möglichkeit zum weiteren Austausch bereits gemachter Erfahrungen und der weiteren Vertiefung der Fortbildungsinhalte in einem angenehmen Rahmen.

Zielgruppe

Die Fortbildung richtet sich in erster Linie an Werkstoffwissenschaftler, Ingenieure und Techniker aus Wissenschaft und Industrie, welche im Bereich der Forschung und Entwicklung sowie Fertigungstechnik tätig sind.

Weitere Fortbildungen im Themenbereich

Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Bernhard Richter

O-Ring Prüflabor Richter GmbH


Fragen und Kontakt

Gerne beantworten wir Ihre Fragen zur Fortbildung auch persönlich. Rufen Sie uns einfach an oder senden Sie uns eine E-Mail.

Tel.: +49-(0)69-75306 757
Fax: +49-(0)69-75306 733
E-Mail: fortbildung@dgm.de