FORTBILDUNG

FEA in der Dichtungstechnik

  • 24.11.2020
  • O-Ring-Prüflabor
  • Großbottwar (b. Heilbronn)
Dieser Fortbildungstermin ist bereits vorüber. Lassen Sie sich jetzt für den nächsten Termin vormerken. Senden Sie uns dazu eine E-Mail an: fortbildung@dgm.de



Beschreibung

Eine gute Auslegung von Dichtungen inklusive Absicherung der Funktionalität ist in mit einem erheblichen Aufwand verbunden. Stellt man dann im Funktionstest eine Verfehlung der geforderten Ziele fest, geht es selten nicht nur um Kosten, sondern um das gesamte Entwicklungsprojekt. Daher findet sich ganz besonders hier ein lohnenswerter Ansatz für eine FEA-Analyse. Voraussetzung dafür sind zum einen Modelle, die der Komplexität von Elastomeren in dem gewünschten Simulationsbereich auch ausreichend gerecht werden, und zum anderen eine Generierung der hierfür erforderlichen Kennwerte mit vertretbarem Aufwand.

Themen und Inhalte

  • ELASTOMERE – DAS VIELSEITIGE VERHALTEN VON GUMMIWERKSTOFFEN AUS ANWENDUNGSTECHNISCHER SICHT
    Die Vielfalt der Rezepturen Der Einfluss der Verarbeitung bzw. Vulkanisation Die wichtige Bedeutung des Einbauraums Versagensmechanismen von Dichtungenn
  • ELASTOMERE – BESCHREIBUNG DES VERHALTENS AUS PHYSIKALISCH / MATHEMATISCHER SICHT
    Gründe für die Gummielastizität
    Grenzen des hyperelastischen Modells
    Erfassung der Temperatur- und Zeitabhängigkeit
    Mathematisch / physikalische Herleitung und Modellbildung
  • PRÜFVERFAHREN ZUR BESCHREIBUNG DER HYPER- UND DER VISKOELASTIZITÄT
    Quasistatischer Zugversuch und Anpassung der Modelle
    Die Dynamisch Mechanische Analyse
    Multifrequenzanalyse und Prony-Reihe
  • FEA-ANWENDUNGSBEISPIELE
    Darstellung von Verformungs- und Spannungszustände von Dichtungen
    Dynamisches Rückstellverhalten bei tiefen Temperaturen mit und ohne Druckaktivierung Simulation verschiedener Kälteprüfverfahren Einfluss der physikalischen Relaxation auf die Druckverformungsrestprüfung
    weitere Beispiele für Anwendungen der FEA in der Dichtungstechnik

Ihr Nutzen

  • FOLGT

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an alle, die sich intensiver mit den Möglichkeiten der FEA-Analyse auseinandersetzen wollen oder bereits selber solche Analysen durchführen. Darüber hinaus bietet es die Möglichkeit, das Verhalten von Elastomeren besser zu verstehen und sich darüber mit Experten auszutauschen.

Weitere Fortbildungen im Themenbereich

Ansprechpartner

Manfred Achenbach

O-Ring Prüflabor Richter GmbH


Dipl.-Ing. Bernhard Richter

O-Ring Prüflabor Richter GmbH


Fragen und Kontakt

Gerne beantworten wir Ihre Fragen zur Fortbildung auch persönlich. Rufen Sie uns einfach an oder senden Sie uns eine E-Mail.

Tel.: +49-(0)69-75306 757
Fax: +49-(0)69-75306 733
E-Mail: fortbildung@dgm.de