DGM - dIALOG

DGM - dIALOG 2018

Im „DGM- dIALOG – Materialwissenschaft und Werkstofftechnik“ präsentiert die DGM innovative Forschungsergebnisse aus unterschiedlichen Gebieten der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik . Die gemeinsam mit dem Institut für Wissenschaftliche Veröffentlichungen (IWV) herausgegebene Reihe richtet sich sowohl an Wissenschaft und Industrie, als auch den MatWerk-Nachwuchs und die interessierte Öffentlichkeit.

Themen dieser Ausgabe:

Mit dieser Ausgabe erhalten Sie einen Einblicke in die Welt der zellularen Werkstoffe und zellularen Materialien. Die Vielfalt der Kombinationsmöglichkeiten aus Werkstoff und Struktur, die den Zugang zu neuartigen Werkstoffkombinationen, Verbundwerkstoffen und Werkstoffverbunden ermöglicht, soll dem Leser näher gebracht werden. In den 13 vorliegenden Beiträgen finden Sie einen Überblick von der Grundlagenforschung bis zur Anwendung von zellularen Strukturen: Von Additiven Herstellungsverfahren, über Funktionalisierung und Charakterisierung bis hin zu zellulären Gläsern und Anwendungen in der Medizintechnik!


DGM - dIALOG 2018

Im „DGM- dIALOG – Materialwissenschaft und Werkstofftechnik“ präsentiert die DGM innovative Forschungsergebnisse aus unterschiedlichen Gebieten der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik . Die gemeinsam mit dem Institut für Wissenschaftliche Veröffentlichungen (IWV) herausgegebene Reihe richtet sich sowohl an Wissenschaft und Industrie, als auch den MatWerk-Nachwuchs und die interessierte Öffentlichkeit.

Themen dieser Ausgabe:

Dem Leichtbau als Konstruktionsphilosophie kommt eine zentrale Rolle zu. Überall dort, wo Ressourcen geschont und der Energieeinsatz knappgehalten werden muss, sind gewichtsreduzierende Materialien oder deren Kombinationen wegen ihrer markanten Eigenschaften branchenübergreifend das erste Mittel der Wahl. Nicht nur in der Automobilindustrie oder in der Luft- und Raumfahrttechnik weist der Trend hier zum Multi-Material-Einsatz: Sandwich-Composite aus glasfaserverstärkten Kunststoffen (GFK) mit Balsaholz oder Hochleistungs-Beton etwa revolutionieren derzeit den Brückenbau. Aber auch Leichtmetalle werden in den nächsten Jahrzehnten noch deutlich an Bedeutung gewinnen.


DGM - dIALOG 2017

Im „DGM- dIALOG – Materialwissenschaft und Werkstofftechnik“ präsentiert die DGM innovative Forschungsergebnisse aus unterschiedlichen Gebieten der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik . Die gemeinsam mit dem Institut für Wissenschaftliche Veröffentlichungen (IWV) herausgegebene Reihe richtet sich sowohl an Wissenschaft und Industrie, als auch den MatWerk-Nachwuchs und die interessierte Öffentlichkeit.

Themen dieser Ausgabe:

Durch zukunftsorientiertes Forschen und Entwickeln auf dem Gebiet der „Oberflächenfunktionalisierung“ entstehen ständig produktivere, kostengünstigere und teilweise neuartige Herstellungsverfahren. Mit diesen können vorhandene Produkte optimiert, innovative Produkte hergestellt und neue Forschungsfelder wie z. B. Nanotechnologie, Biotechnologie erschlossen werden.


DGM - dIALOG 2016

Im „DGM- dIALOG – Materialwissenschaft und Werkstofftechnik“ präsentiert die DGM innovative Forschungsergebnisse aus unterschiedlichen Gebieten der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik . Die gemeinsam mit dem Institut für Wissenschaftliche Veröffentlichungen (IWV) herausgegebene Reihe richtet sich sowohl an Wissenschaft und Industrie, als auch den MatWerk-Nachwuchs und die interessierte Öffentlichkeit.

Themen dieser Ausgabe:

Schwerpunkt dieser Ausgabe ist der SFB 692 an der TU Chemnitz. Unter dem Titel „Hochfeste Aluminiumbasierte Leichtbauwerkstoffe für Sicherheitsbauteile“ bringt dieser durch interdisziplinäre Kooperation die Expertise aus den Bereichen Werkstoffwissenschaft und -technik, Umform-, Oberflächen- und Fügetechnik, Mechanik und Wirtschaftswissenschaften zusammen.

  • Projektbereich A: Werkstoffdesign/Halbzeuge
  • Projektbereich B: Oberfläche/Grenzfläche
  • Projektbereich C: Kennwerte/Simulation/Modelle
  • Projektbereich D: Prozesse/Werkzeuge/Anlagen
  • Projektbereich G: Gastprojekt GP1
  • Projektbereich T: Transferbereich
  • Projektbereich Z: Verwaltung/Organisation

DGM - dIALOG 2015

Im „DGM- dIALOG – Materialwissenschaft und Werkstofftechnik“ präsentiert die DGM innovative Forschungsergebnisse aus unterschiedlichen Gebieten der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik . Die gemeinsam mit dem Institut für Wissenschaftliche Veröffentlichungen (IWV) herausgegebene Reihe richtet sich sowohl an Wissenschaft und Industrie, als auch den MatWerk-Nachwuchs und die interessierte Öffentlichkeit.

Themen dieser Ausgabe:

  • „Intelligente“ keramische Filter für höchstbeanspruchte Sicherheitsbauteile
  • Einblicke in heiße Schmelzen und kleinste Strukturen
  • Nichtrostende Stähle
  • Mit Magnetfeldern schweißen
  • Moderne Beschichtungsverfahren
  • Mit Flugrobotern erkunden Materialforscher Bauschäden an Hochhäusern und Brücken
  • Das „Innenleben“ von Werkstoffen
  • Grundlagen der Wirbelstromprüfung
  • Werkstoffwoche 2015

DGM - dIALOG 2014

Im „DGM- dIALOG – Materialwissenschaft und Werkstofftechnik“ präsentiert die DGM innovative Forschungsergebnisse aus unterschiedlichen Gebieten der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik . Die gemeinsam mit dem Institut für Wissenschaftliche Veröffentlichungen (IWV) herausgegebene Reihe richtet sich sowohl an Wissenschaft und Industrie, als auch den MatWerk-Nachwuchs und die interessierte Öffentlichkeit.

Themen dieser Ausgabe:

  • Mechanische Oberfächenbehandlung
  • Zerstörungsfreie Prüfung
  • Werkstoffprüfung und Schadenanalyse in der Kunststofftechnik
  • Endlosfaserverstärkte Kunststoffbauteile
  • 3D-Omega Verstärkungsprofil für die Großserienproduktion
  • Textile Hochleistungswerkstoffe und Strukturen
  • Konzepte im Feuerfestbereich für Innovationen in Hochtemperaturprozessen
  • Kugelstrahlen als Verfahren zur Lebensdauererhöhung
  • Moderne Werkstoffe spanend bearbeiten

DGM - dIALOG 2013

Im „DGM- dIALOG – Materialwissenschaft und Werkstofftechnik“ präsentiert die DGM innovative Forschungsergebnisse aus unterschiedlichen Gebieten der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik . Die gemeinsam mit dem Institut für Wissenschaftliche Veröffentlichungen (IWV) herausgegebene Reihe richtet sich sowohl an Wissenschaft und Industrie, als auch den MatWerk-Nachwuchs und die interessierte Öffentlichkeit.

Themen dieser Ausgabe:

  • Ingenieurkeramische Komponenten eröffnen neue Möglichkeiten
  • Elektrische Ermüdung: Vom Laptop zum Dieseleinspritzsystem 
  • Leichtbau mit Textilien: Eine Vision wird Realität
  • Leichtigkeit? – aber mit Sicherheit! 
  • Erfolg zwischen Forschung und industrieller Anwendung
  • Nachwuchs und Interdisziplinarität in der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik