Artikel

Aufmerksamkeit garantiert! Ihre Anzeige im Buch »Zeitstandverhalten von metallischen Werkstoffen«

Dauerhafte Hitzeeinwirkung macht Metalle mürbe 

Wenn Stähle oder Hochtemperaturlegierungen auf Dauer bei mehr als 40 % ihres Schmelzpunktes belastet werden, gelten völlig andere Haltbarkeitsdaten als bei Raumtemperatur. Die mechanischen Eigenschaften werden zeitabhängig und die in den üblichen Nachschlagewerken verfügbaren Festigkeitswerte können nicht mehr verwendet werden. In der Industrie werden viele Metalle im Hochtemperaturbereich eingesetzt. Das Problem der Konstrukteure solcher Anlagen besteht darin, zuverlässige Daten für die mechanische Auslegung zu finden. Dieses Buch schafft erstmals Abhilfe. Dieses Werk schließt eine große Lücke, denn es enthält erstmals umfassende temperaturabhängige Zeitstanddaten.  Der Autor verknüpft eigene Untersuchungen mit allen verstreut verfügbaren Datenquellen und destilliert daraus einen unverzichtbaren Leitfaden für alle Konstrukteure im Bereich von Hochtemperatur anwendungen.

Die Highlights auf einen Blick:

  • Nachschlagewerk für Zeitstanddaten der wichtigsten Fe-, Ni- und Co-Legierungen mit erläuternden Informationen zu mechanischen Eigenschaften bei hohen Temperaturen
  • Methoden zur Ermittlung von Zeitstanddaten und deren Inter- und Extrapolation
  • Hinweise zum Auftreten von Kriechschädigungen bis hin zum Zeitstandversagen
  • Diagnostik und Reparaturmöglichkeiten von Kriechschäden
  • MSExcel basiertes Werkzeug zur Auswahl der geeigneten Legierung

Zielgruppe: Konstrukteure und Ingenieure in der

  • Entwicklung und Konstruktion von Maschinen und Anlagen für Hochtemperaturanwendungen im Ofen- und Anlagenbau
  • chemischen und petrochemischen Industrie, der Öl-und Gasindustrie, in der Energieerzeugung und -versorgung
  • Luft- und Raumfahrt und in der Automobilindustrie und Zulieferindustrie (Motor- und Abgasreinigung)

Ihre Ansprechpartner:
Prof. Dr.-Ing. habil. Ulrich Brill
Am Bollwerk 30, D-58300 Wetter / Ruhr
Tel.: (+49) 2335 913 555 | Mobil: (+49) 175 7228038 | Fax: (+49) 2335 913 504 E-Mail: u.brill@t-online.de