Artikel

Ausgezeichnetes zum Jubiläum. DGM ehrt verdienstvolle Mitglieder

Es ist ein würdiger Rahmen für eine würdige Feier: Auf dem DGM-Tag zum 100-jährigen Geburtstag der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde e.V. (DGM) ehrt Europas größte technisch-wissenschaftliche MatWerk-Vereinigung am 27. November 2019 im Kongress- und Tagungszentrum AXICA unweit des Brandenburger Tor wieder ausgewählte Mitglieder, die sich um die Gesellschaft sowie um den Fachbereich besonders verdient gemacht haben – also auf den Tag genau 100 Jahre nach ihrer Gründung und unweit ihres eigenen Entstehungsorts.

Dabei geht die Heyn-Denkmünze als höchste Auszeichnung der DGM in diesem Jahr an Prof. Dr. Jürgen Rödel von der Technischen Universität Darmstadt. Zu Ehrenmitgliedern werden unter anderem Dr.-Ing. Margarethe Hofmann-Amtenbrink, Dr.-Ing. Hilmar R. Müller und der langjährige DGM-Geschäftsführer, Dr. Peter Paul Schepp, ernannt.

Die Preise im Einzelnen:

DGM-Nachwuchspreis

Martin Klein, Technische Universität Dortmund
Dr.-Ing. Florian Rößler, Technische Universität Dresden
Dr. Jan Schultheiß, TU Darmstadt
Dr.-Ing. Peer Woizeschke, BIAS - Bremer Institut für angewandte Strahltechnik GmbH, Bremen

Georg-Sachs-Preis

Dr.-Ing. Verena Maier-Kiener, Montanuniversität Leoben, Österreich

Masing-Gedächtnispreis

Dr. Robert Maaß, University of Illinois, USA

Tammann-Gedenkmünze

Dr. Jiří Svoboda, Czech Academy of Science, Brno, Czech Republic

DGM-Preis

Prof. Dr. Erica Lilleodden, Helmholtz-Zentrum Geesthacht 

DGM-Pionier

Prof. Dr. Olaf Engler, Hydro 

Heyn-Denkmünze

Prof. Dr. Jürgen Rödel, TU Darmstadt 

DGM-Ehrenmitgliedschaft

2019:
Dr.-Ing. Margarethe Hofmann-Amtenbrink 
Dr.-Ing. Hilmar R. Müller 
Dr.-Ing. Peter Paul Schepp 

2018:
Prof. Dr. Dieter M. Herlach, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR), Köln 

Weitere Informationen zu Preisen und aktuellen Preisträgern finden Sie unter https://100jahre.dgm.de/programm/dgm-tag-preisverleihung-2019/