Artikel

Bericht aus Berlin – Monat Mai

Liebe DGMler,

der Mai war geprägt von Veranstaltungen zu nationalen und internationalen Forschungsförderprogrammen.

Zunächst drehte sich am 5. Mai während der BDI (Bundesverband der Deutschen Industrie) Arbeitskreissitzung "Europäische Forschungs- und Innovationspolitik“ alles um europäische Förderprogramme. Die Zwischenevaluierung von HORIZON 2020 und das neu aufzusetzende 9. Forschungsrahmenprogramm wurden intensiv diskutiert.

Am 16. Mai ging es bei der BMBF-Konferenz zu den Hightech-Strategien der Bundesregierung um nationale Förderprogramme. Die steuerliche Forschungsförderung wurde für Mitte diesen Jahres angekündigt. Themen, die uns in Zukunft beschäftigen werden, sind Autonome Systeme und Robotik. Unsere Bundesministerin für Bildung und Forschung, Frau Prof. Wanka, betonte, dass ihr die Bürgerbeteiligung bei der nationalen Ausrichtung von Forschungsförderprogrammen sehr wichtig sei. Dies ist auch in der Besetzung des Hightech-Forum, welche Handlungsempfehlungen an die Bundesregierung abgibt, abgebildet. Weiteres Thema der Konferenz war die Gründungsmentalität in Deutschland: Hier möchte man zu einer Kultur der 2. und 3. Chancen gelangen.

Am selben Abend fand der Berliner Stahldialog 2017 statt. Unsere Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries sprach von der Notwendigkeit von einem fairen Zugang zu internationalen Märkten sowie fairen Wettbewerbsbedingungen.

Darauf folgte am 18. Mai bei schönstem Sonnenschein der Innovationstag Mittelstand des BMWi (Bundesministerium für Wirtschaft und Energie) bei dem 200 Aussteller ihre neusten Forschungsergebnisse und Produkte zeigten. Viele werkstoffwissenschaftliche Exponate von Textil, Kunststoff über Papier bis hin zu Metall konnten bestaunt werden.

 

Bis zur nächsten Ausgabe,

Ihre

Dr. Maren Hellwig

DGM-Vorstandsreferentin