Artikel

BMBF Bekanntmachung BioTransporter: Effizienter Wirkstofftransport in biologischen Systemen

Einreichungsfrist: 08. April 2013 – 15. Juli 2013

Chemische wie auch biotechnologische Verfahren ermöglichen die Herstellung einer Vielzahl an hochwirksamen Substanzen. Jedoch eignet sich nur eine begrenzte Anzahl dieser Verbindungen für eine unmittelbare chemische oder pharmazeutische Anwendung. Dies ist häufig auf eine geringe Löslichkeit oder eine unzureichende Stabilität zurückzuführen. Erschwerend kommt hinzu, dass Wirkstoffe meist nicht zielgerichtet an ihren Wirkungsort gelangen. Zur Sicherstellung einer ausreichenden Wirkstoffmenge müssen daher oft hohe Wirkstoffdosen eingesetzt werden, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Mitunter können damit unerwünschte Nebenwirkungen verbunden sein, die im Falle einer medizinischen Anwendung mit gesundheitlichen Risiken für den Patienten verbunden sind.

Ein möglicher Lösungsansatz besteht in der Verbesserung der Darreichungsform und Bioverfügbarkeit von Wirkstoffen. Hierfür fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit der Bekanntmachung „Effizienter Wirkstofftransport in biologischen Systemen – BioTransporter“ neue Konzepte, die einen zielgerichteten Transport von Wirkstoffen begünstigen sowie die Erforschung neuer oder entscheidend verbesserter Hilfsstoffe, Wirkstoffformulierungen, Trägermaterialien und Systeme für die Wirkstoffapplikation. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die ingenieurswissenschaftliche Umsetzung von Konzepten und Technologien für die Wirkstoffapplikation.

Die Förderbekanntmachung richtet sich vorrangig an Interessenten mit Themenfokus Human- oder Veterinärmedizin. Es können aber auch weitere Bereiche insbesondere Anwendungen von Formulierungen komplexer Systeme wie z. B. Agrochemikalien oder technische Enzyme adressiert werden. Bei letztgenannten Anwendungen ist der Fokus der Arbeiten jedoch auf grundlegend neue Hilfsstoffe (insbesondere Polymere), Verfahren und Konzepte zu beschränken. Eine Förderung von Projekten mit Lebensmittelbezug ist im Rahmen dieser Bekanntmachung ausgeschlossen.

Die Bekanntmachung finden Sie unter: http://www.bmbf.de/foerderungen/21641.php

Ansprechpartner:
Dr. Marc Awenius
VDI Technologiezentrum GmbH
VDI-Platz 1
40468 Düsseldorf
Tel.: 0211/6214-473
E-Mail: awenius@vdi.de