Artikel

BMBF-Konferenz „i-WING 2015 – Vom Material zur Innovation“

Die i-WING 2015 ist die wichtigste deutschsprachige Konferenz für Förderakteure in den Material- und Werkstoffwissenschaften. Eröffnet wird die i-WING 2015 durch die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Prof. Dr. Johanna Wanka.

Auf der Konferenz wird das neue Rahmenprogramm zur Förderung der Materialforschung „Vom Material zur Innovation“ vorgestellt. Das neue Programm löst das bisherige BMBF-Rahmenprogramm „Werkstoffinnovationen für Industrie und Gesellschaft – WING“ ab und ist für die nächsten zehn Jahre Basis der Projektförderung im Bereich Neue Werkstoffe, Nanotechnologie. Das BMBF plant die Material- und Werkstoffforschung mit rund 100 Millionen Euro jährlich zu fördern

Im Zuge der i-WING 2015 stellte Dr.-Ing. Frank O.R. Fischer das Begleitprojekt "MaRKT", das zu der MatRessource-Förderinitiative als Begleitprojekt aufgesetzt wurde und vom BMBF gefördert wird, vor. Dieses Begleitprojekt wird von den Partnern DGM (Federführung), DECHEMA und GfKorr durchgeführt. Ziel ist es, die Ergebnisse der wissenschaftlichen Projekte aus der Förderinitiative innerhalb und außerhalb bestmöglich zu vernetzen und die Projekte bei der Verbreitung ihrer Ergebnisse zu unterstützen. 

Weitere Informationen: hier

Weitere Informationen zu "MaRKT": hier