Artikel

Der InnoTruck des BMBF kommt zur WerkstoffWoche

Als „Innovations-Botschafter“ unterwegs: mobile Erlebnis-ausstellung macht Lust auf Technik und Wissenschaft. Der InnoTruck des Bundesministerium für Bildung und Forschung kommt zur WerkstoffWoche nach Dresden.

Wie wird aus einer guten Idee eine erfolgreiche Innovation? Was versteht man überhaupt unter Innovationen? Wozu sind sie gut – und sind auch Risiken mit ihnen verbunden? Antworten auf diese und noch viel mehr Fragen gibt der InnoTruck: Als „Innovations-Botschafter“ des BMBF reist das doppelstöckige Ausstellungsfahrzeug ganzjährig durch Deutschland und zeigt anschaulich, welche Rolle Innovationen in unserem Alltag spielen.

Auf zwei Stockwerken und rund 100 m² Ausstellungsfläche bietet sich allen Besucherinnen und Besuchern eine spannende Entdeckungsreise von der Forschung über die Technologie und die Anwendung bis hin zu Berufsbildern und Mitmachangeboten. Nicht nur Anschauen – auch Anfassen und Ausprobieren lautet dabei die Devise. Und für Führungen durch die Ausstellung sowie Erläuterungen und das intensive Gespräch stehen fachkundige Begleiter im InnoTruck bereit.

Erleben Sie den InnoTruck vom 18. bis 20. September auf der WerkstoffWoche 2019.

Weitere Informationen zum InnoTruck finden Sie hier  und auf der WerkstoffWoche Webseite

Tagungsbüro

Deutsche Gesellschaft für Materialkunde e.V.
c/o INVENTUM GmbH
Marie-Curie-Straße 11-17
53757 Sankt Augustin

T +49 (0) 69 75306-741
werkstoffwoche@dgm.de