Artikel

Der neue Newsletter der FEMS ist jetzt verfügbar

Die Federation of European Materials Societies (FEMS) ist mit aktuell 28 Mitgliedsgesellschaften und über 25.000 Materialwissenschaftlern und Werkstoffingenieuren der größte Dachverband der Materialwissenschaften in Europa.

In der Novemberausgabe des Newsletters können Sie sich über den Erfolg der vergangenen Junior Euromat 2014, die vom 21. bis 25. Juli 2014 in Lausanne (Schweiz) stattgefunden hat, informieren. Die  Tagung bietet jungen Materialwissenschaftlern und Werkstofftechnikern stets eine wertvolle Gelegenheit zum Ausbau ihrer Kontakte und ermöglicht ihnen, sich vor einem Fachpublikum durch die Präsentation ihrer Arbeit zu behaupten.

Den FEMS-Newsletter können Sie hier aufrufen

Im Zuge der Junior Euromat wurde die Vorstandssitzung der FEMS abgehalten, in der eine engere Zusammenarbeit mit den Mitgliedsgesellschaften beschlossen wurde. Angeregt durch den Erfolg der in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde e.V. und der Dresdener Fraunhofer-Cluster Nanoanalytik angebotenen fortschrittlichen materialwissenschaftlichen Fortbildungen will sie sich künftig unter anderem stärker mit den nationalen Gesellschaften zusammenschließen, um weitere Fortbildungen anbieten zu können.

Den FEMS SOCIETY-Newsletter können Sie hier aufrufen

Die Präsidentin Dr.-Ing. Margarethe Hofmann gab einen Überblick über die Aktivitäten der FEMS im vergangenen Jahr und in der Generalversammlung wurde der Vorstand neu gewählt.

Erfahren Sie mehr über die FEMS unter: FEMS