Artikel

Deutsche Gesellschaft für Materialkunde feiert 100-jährigen Geburtstag in Berlin mit prominenten Gästen

Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft und Energie

Volker Kefer, Präsident des Verein Deutscher Ingenieure e.V. (VDI)

Ulrich Panne, Präsident der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM)

Reinhard Hüttl, Leiter des Geoforschungszentrums Potsdam, Vizepräsident acatech

Matthias Maurer, ESA-Astronaut u.v.m.

Termin: 27.11.2019, ab 17:30 Uhr, AXICA, Pariser Platz 3, 10117 Berlin

Bundeswirtschaftsminister Altmaier: „Die DGM trägt seit 100 Jahren wesentlich zur Spitzenstellung Deutschlands in Materialwissenschaft und Werkstofftechnik bei. Ihre Tätigkeit ist eine wichtige Grundlage für die Erfolge der deutschen Industrie. Auch bei Zukunftsthemen wie der Digitalisierung der Werkstoffe sind wir mit der DGM gut aufgestellt."

Es war der Beginn einer großen Erfolgsgeschichte für die Materialwissenschaft und Werkstofftechnik: Am 27. November 1919 fand sich eine Gruppe angesehener, weitsichtiger und verantwortungsbewusster Männer aus der Metallindustrie und -forschung in Berlin zusammen, um die DGM als ihre Interessensvertretung ins Leben zu rufen. Die Deutsche Gesellschaft für Materialkunde feiert dieses geschichtsträchtige Ereignis ihrer Gründung auf den Tag genau 100 Jahre später mit einer Festveranstaltung unweit des Gründungsorts im Kongress- und Tagungszentrum Axica am Brandenburger Tor.

Zur Feier haben sich hohe Gäste angekündigt. Nach der Eröffnung der Feierlichkeiten und einem Festvortrag durch die DGM-Präsidenten - "Was kann Materialkunde leisten – zwischen Kontinuität und Sprunginnovation" - hält der Bundesminister für Wirtschaft und Energie Peter Altmaier (CDU) die Festansprache. Neben dem Präsidenten des Verein Deutscher Ingenieure e.V. (VDI) Volker Kefer und dem Präsidenten der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) Ulrich Panne wird auch der Materialwissenschaftler und ESA-Astronaut Matthias Maurer ein Grußwort sprechen. Abgerundet wird das Programm durch einen Vortrag zu Klimawandel und Rohstoffbedarf sowie ein hochrangig besetztes Podiumsgespräch, das sich aus Expertensicht mit der Zukunft der Materialkunde befasst.

Im Vorfeld schickte Festredner Maurer übrigens schon einmal einen Jubiläumsgruß aus der Schwerelosigkeit während eines Parabelflugs. Das Video kann unter www.100jahre.dgm.de abgerufen werden. Hier findet sich auch die digitale Fassung der reich bebilderten Festschrift „100 Jahre DGM“, die in einem journalistisch aufbereiteten Text die Geschichte der Gesellschaft Revue passieren lässt.

Pressevertreter sind zur Festveranstaltung eingeladen. Eine Akkreditierung kann nur zum Zwecke der journalistischen Berichterstattung für die betreffende Veranstaltung erfolgen. Bitte akkreditieren Sie sich unter presse@dgm.de.

Weiterführende Informationen: https://100jahre.dgm.de/home/

DGM - Deutsche Gesellschaft für Materialkunde e.V.
Dr.-Ing. Frank O.R. Fischer, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der DGM

Marie-Curie-Straße 11 – 17
53757 Sankt Augustin

E-Mail: presse@dgm.de
Telefon: +49-69-75306750