Artikel

DGM-Geschäftsführer in die Akkreditierungskommission für Studiengänge berufen

Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der DGM, Dr.-Ing. Frank O.R. Fischer

Die Akkreditierungskommission für Studiengänge der ASIIN e.V. hat auf ihrer Sitzung am 27. Juni Dr.-Ing. Frank O.R. Fischer, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde e.V., in den Fachausschuss 05 - Physikalische Technologien, Werkstoffe und Verfahren berufen. „Ich freue mich sehr über diese Ehre und Möglichkeit nun noch intensiver dazu beizutragen, unser Fachgebiet Materialwissenschaft und Werkstofftechnik zu etablieren“, sagt Dr.-Ing. Frank O.R. Fischer. Auch der DGM-Vorstandsvorsitzende Prof. Hans-Jürgen Christ freut sich über die Berufung: „Die DGM kann nun unmittelbar an der inhaltlichen Ausrichtung und Bezeichnung der MatWerk-Studiengänge mitwirken“, so Christ. „Wir setzen uns dafür ein, dass unser Fachgebiet Materialwissenschaft und Werkstofftechnik in der Öffentlichkeit zukünftig als Einheit wahrgenommen wird.“ Die Amtszeit von Dr.-Ing. Frank O.R. Fischer beginnt bereits zum 1. Juli und beträgt zunächst drei Jahre. Eine einmalige Wiederwahl ist möglich. 

Über die Akkreditierungskommission für Studiengänge der ASIIN e.V.
Die Akkreditierungskommission für Studiengänge ("AK Programme") der ASIIN e.V. bringt mit ihren 13 Fachausschüssen zu verschiedenen Fachgebieten der Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie der Informatik und Mathematik die Akkreditierung von Studienabschlüssen auf den Weg mit dem Ziel, Standards zu sichern und weiter auszubauen sowie zur Qualität der Ausbildung beizutragen. Dabei hat der Fachausschuss 05 - Physikalische Technologien, Werkstoffe und Verfahren unter anderem die Aufgabe, fachspezifische Standards zu entwickeln und zu prüfen, Kriterien und Verfahrensregeln aus der fachlichen Sicht zu beurteilen, Auditoren vorzuschlagen und zu Berichten der Auditteams Stellung zu beziehen.