Artikel

DGM-Vorstandsmitglied Michael Becker - Den MatWerk-Nachwuchs im Fokus

Der Sprecher der Jung-DGM und Mitglied des DGM-Vorstands Michael Becker von der Universität des Saarlandes über die Junior Euromat, die Jung-DGM-Ortsgruppen und die Netzwerkarbeit: Vor kurzem endete die Junior Euromat 2014 in Lausanne, die mit über 300 Teilnehmern wieder sehr gut besucht war und junge Wissenschaftler aus ganz Europa und darüber hinaus zusammengebracht hat. Die Atmosphäre unter den Teilnehmern war wieder einmal ausgezeichnet und die jungen Forscher, wie auch ich selbst, aus dem Gebiet MatWerk und angrenzenden Disziplinen haben die Gelegenheit genutzt, in dieser weniger förmlichen Gruppe Konferenzerfahrung zu sammeln. Deshalb spreche ich auch an dieser Stelle persönlich ein großes Dankeschön für diese gelungene Veranstaltung aus.

Im Vergleich zur Junior Euromat, einem Urgestein der Nachwuchsförderung der DGM bzw. FEMS, stecken die Jung-DGM-Ortsgruppen noch in den Kinderschuhen. Und dennoch ist auch hier eine erfreuliche Entwicklung zu beobachten, die durch Veranstaltungen wie beispielsweise das Nachwuchsforum oder die Bundesfachschaftentagung weiter vorangebracht wird. Inzwischen haben sich neben Saarbrücken und Rhein-Ruhr auch Jung-DGM-Gruppen in Clausthal sowie jüngst in Jena formiert, die an ihren Heimatstandorten den MatWerk-Nachwuchs aktivieren und fördern möchten. Blicken wir vor diesem Hintergrund nun zurück auf das Jahr 2012, scheinen wir auf dem richtigen Weg zu sein, den jungen, interessierten Studierenden und DoktorandInnen die Möglichkeit zu geben, sich lokal, an ihre Bedürfnisse angepasst, zu vernetzen. Von dieser gestärkten lokalen Basis aus, die Präsenz und Unterstützung bereitstellt, ist der frühe Kontakt zum Netzwerk der DGM enorm vereinfacht und wirkt weniger wie völlig unbekanntes Neuland. Wir dürfen darauf hoffen, dass die positive Resonanz der aktuellen Standorte andernorts die nötige Motivation und das Interesse weckt, an dem Gesicht der Jung-DGM mitzugestalten.

In diesem Sinne werde ich zusammen mit allen in der Nachwuchsarbeit der DGM beteiligten Menschen im Rahmen des Nachwuchsforums und der MSE im September dieses Jahres unser Bestes geben, den jungen MatWerkern den Wert, die Vielfalt und den Spaß an unserem Netzwerk zu vermitteln.

 

Michael Becker
(Sprecher der Jung-DGM und Mitglied des DGM-Vorstands)