Artikel

Die 2. Fachtagung „Werkstoffe und Additive Fertigung“ findet vom 13. bis 15. Mai 2020 als Webkonferenz statt

Auf Grund der aktuellen Corona-Situation, haben wir uns entschieden, die 2. Fachtagung „Werkstoffe und Additive Fertigung“ vom 13. bis 15. Mai 2020 als Webtagung weiter zu planen.

 

Diese Durchführungsform bietet die sichere Teilnahme und hält somit auch auf jeden Fall den fachlichen Dialog aufrecht. Das neue Konzept, Veranstaltungen als Webveranstaltungen durchzuführen, hat sich erstmalig mit der internationalen Tagung der „5th Bioinspired Materials“ bewährt und wurde danach mit zahlreichen Fortbildungen, die nun als Webinare angeboten werden, weitergeführt.

Unser Dank geht an alle Referenten für die zahlreichen Beitragseinreichungen, mit denen wir auch in diesem Jahr wieder ein hochkarätiges Programm anbieten können.

Die rege Beteiligung der Beitragsanmeldungen bestätigt das Konzept der Fachtagung und ist gleichzeitig Zuspruch für die Aktualität der Themenfelder. Hinter diesen Themenfeldern stehen viele engagierte Experten der Fachcommunity, die ein großes Interesse daran haben, diese Themenfelder in Deutschland zu etablieren. In den Vorträgen und zudem in Impuls- und Plenarvorträgen, werden Ihnen die neuesten Erkenntnisse, Potenziale und Chancen der Additiven Technologien und der Ressourceneffizienz vorgestellt. Auch haben Sie im Rahmen der Fachtagung die Möglichkeit, sich über die neuesten Trends und Entwicklungen im Bereich der Additiven Fertigung auszutauschen. Dazu können Fragen gestellt werden, die unmittelbar durch die Referenten beantwortet werden.

Unternehmen, von der Management- bis hin zur Mitarbeiterebene und auch Wissenschaftler sind eingeladen um über Impulse aus Forschung und Anwendungen zu informieren.

 

Werden auch Sie Teil der Fachcommunity und melden sich noch zu der Webkonferenz an!

 

Impulsvorträge

Prof. Dr.-Ing. Claus Emmelmann
Fraunhofer-Einrichtung für Additive Produktionstechnologie IAPT 

Vortragstitel:Additive Prozesskette für die profitable automobile Serienfertigung

Dr. Frank Götzke
Head of New Technologies
Bugatti
Vortragstitel3D-Druck - als der Funke übersprang

Prof. Dr.-Ing. Harald Kloft
Institutsleiter ITE - Institut für Tragwerksentwurf
Fakultät Bauingenieurwesen, Umweltwissenschaften und Architektur, Additive Fertigung in Bauingenieurwesen
Technische Universität Braunschweig

Vortragstitel:Die Additive Fertigung als Schlüsseltechnologie für eine ressourceneffiziente Bauwirtschaft

Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn. Franz Haas
Institut für Fertigungstechnik
TU Graz

Vortragstitel: AM 2025 – Wohin geht die Reise in der Additiven Fertigung mit den neuen Verfahren „SAT-3D“ und „SLEDM“

 

Plenarvorträge

Prof. Dr.-Ing. Gisela Lanza
Institut für Produktionstechnik
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Vortragstitel:Serienproduktion durch intelligent geregelte additive Prozessketten

Tobias Röhrich
Geschäftsführung
GEFERTEC GmbH

Vortragstitel: Draht- und lichtbogenbasierte additive Fertigung: Aktuelle Entwicklungen und industrielle Anwendungen

Dr.-Ing. Axel von Hehl
Abteilungsleiter Leichtbauwerkstoffe
Leibniz-Institut für Werkstofforientierte Technologien - IWT

Vortragstitel: Vom Pulver zum Additiv gefertigten Bauteil – Prozessorientierte Legierungsentwicklung

Dr. Kai Schimanski
Projektleiter
Premium AEROTEC GmbH, Varel

Vortragstitel:Additive Fertigung für Luftfahrtanwendungen - Vom Prototypen zur Serienfertigung

Dipl.-Geol. Michael Schmidt
Deutsche Rohstoffagentur (DERA)
Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR)

Vortragstitel: Verfügbarkeit metallischer Rohstoffe für die Additive Fertigung

Dr.-Ing. Tatiana Hentrich
Application Engineer Additive Manufacturing
VDM Metals International GmbH

Vortragstitel: Konventionelle Nickelbasis-Legierungen für neue Anwendungen – werkstoffkundliche Aspekte in generativen Fertigungsverfahren

 

Das aktuelle Programm finden Sie hier.

Weitere aktuelle Informationen erhalten Sie immer über die Homepage.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme zur webbasierten Fachtagung und auf einen regen Austausch.

Ihr

Prof. Dr.-Ing. habil Gerd Witt
Universität Duisburg-Essen
Leiter Lehrstuhl Fertigungstechnik
Vorsitzender des Programmausschusses
Präsident der Bundesvereinigung-GRAT "Gesellschaft für Ressourceneffizienz und Additive Technologien“

 

Organisation der Fachtagung
Deutsche Gesellschaft für Materialkunde e.V.
c/o DGM-Inventum GmbH
Alexia Ploetz
Marie-Curie-Straße 11-17
53757 Sankt Augustin
T +49 (0) 151 2122 7448
additive-fertigung@dgm.de
https://additive-fertigung-2020.dgm.de