Artikel

Die „LPM 2020“ wirft ihren (virtuellen) Schatten voraus

Die Deutsche Gesellschaft für Materialkunde (DGM) freut sich mit dem „21th International Symposium on Laser Precision Microfabrication“(LPM), dieses Jahr eine der renommiertesten internationalen Veranstaltungen im Bereich der Laser Präzisionsfertigung auszurichten. Die ursprünglich für Dresden avisierte Konferenz findet aufgrund der COVID-19 Pandemie nun vollumfänglich im Internet statt – wobei der Veranstaltungszeitraum vom 23. bis 26. Juni 2020 unverändert bleibt.

 

Aktuelle Sicherheitsmaßnahmen und bestehende Reiserestriktionen verhindern ein Treffen vor Ort, doch die DGM hat bereits eine alternative Lösung erarbeitet, um die internationale LPM-Community im virtuellen Raum zusammen zu führen. Das Konzept der Organisatoren trifft auf großen Zuspruch, ermöglicht die Web-Konferenz nun weiterhin allen Interessenten einen Zugang zu den gebotenen Inhalten – seien es Vorträge, Poster oder auch der Besuch der zugehörigen Aussteller.

Unter der Konferenz-Leitung von Hiroyuki Niino (National Institute of Advanced Industrial Science and Technology, Japan) sowie Andrés Fabián Lasagni (TU Dresden, Fraunhofer IWS, Deutschland) wurde ein umfangreiches als auch mehrsträngiges Programm erstellt, welches derzeit noch an die neue Infrastruktur der virtuellen Konferenz angepasst und im Laufe der KW24 kommuniziert wird.

Die LPM-Besucher dürfen sich auf folgende Plenarsprecher freuen:

Prof. Dr. Andras Tünnermann
10 kW-class ultrashort-pulse lasers for industrial applications

Prof. Nicholas X. Fang
Meta-Manufacturing: Multiscale and Multifunctional Manufacturing at Digital Age

Dr. Koji Sugioka
Advanced femtosecond laser 3D micro/nanoprocessing

Prof. David R. Harding
Laser-based microfabrication and metrology of laser-driven inertial fusion targets

Prof. Jiyeon Choi
Ultrafast laser processing to innovate consumer electronics manufacturing

Prof. Dr. Ir. Hugo Thienpont

 

Ein weiterer spannender Aspekt des „21th International Symposium on Laser Precision Microfabrication“ ist, dass die Besucher auch im virtuellen Raum nicht auf den Besuch einer Ausstellung verzichten müssen. Vielmehr hat die DGM eine digitale Plattform geschaffen, auf welcher Firmen prominent und mit individualisiert gestalteten Ständen präsentieren können.

Zudem freut sich die LPM2020 mit LAMpAS auch in der virtuellen Durchführung einen Gold-Partner zu haben.

 

LPM2020
23-26 Juni 2020
https://lpm2020.inventum.de

 

LPM2020 Office

DGM-Inventum GmbH
Marie-Curie-Straße 11-17
53757 Sankt Augustin
Germany

T +49 69 75306-744
M +49 (0) 151 70 54 1460
lpm2020@dgm.de