Artikel

Erstsemester-Workshop Saarbrücken

Viele neue Gesichter…

… und doch sind die Erwartungen an das MatWerk-Studium bunt wie eh und je. Im Rahmen der ersten Vorlesung „Einführung in die Materialwissenschaft“ des Wintersemesters 16/17 hat Professor Mücklich der Jung-DGM Saarbrücken seine erste Vorlesungsstunde zur Verfügung gestellt. Diese Begrüßung der „Erstis“ fand erstmals statt und stellte die Verbindung zwischen Studium, Beruf und dem Netzwerk der DGM auf eine neue Art dar.

Den ca. 70 Studenten stellte zunächst persönlich die Bedeutung von MatWerk in Forschung und Technik vor, um sie auf den nachfolgenden Workshopteil einzustimmen. Hierzu wurden alle unter der Anleitung von Sarah Fischer und Michael Becker in bunt gemischte Arbeitsgruppen zusammengewürfelt, die sich dann im gegenseitigen Austausch über die Vorstellungen und Wünsche zum MatWerk-Studium, zu ihren Berufswünschen und zur Balance zwischen Studium und Leben klar werden sollten. Ihre Erkenntnisse brachten alle Gruppen dann zu Papier und definierten damit den letzten Teil der Veranstaltung, der eine Vorstellung und Diskussion der erarbeiteten Ergebnisse im großen Plenum beinhaltete. Jede Gruppe konnte so Gemeinsamkeiten und Unterschiede erkennen und alle neuen MatWerker erhielten sinnvolle Anregungen zu ihren Plänen und Wünschen für die Gestaltung ihrer Studieninhalte.

Als abschließende „Hausaufgabe“ erhielten die neuen Studenten die Aufgabe sich noch einmal in einem kurzen Text über ihre Studienwahl und MatWerk an sich Gedanken zu machen. Die motiviertesten und engagiertesten Schreiber lädt die Jung-DGM zu einem gemeinsamen Stammtisch ein und gibt diesen Studenten die Möglichkeit ihre Visionen weiter zu bringen.