Artikel

EUSMAT erhöht Sichtbarkeit internationaler MatWerk-Studiengänge

Die Sichtbarkeit und Attraktivität internationaler Studiengänge im Bereich Materialwissenschaft und Werkstofftechnik weiter zu erhöhen, ist ein Ziel der Europäischen Schule für Materialforschung EUSMAT an der Universität des Saarlandes.

2018 wurde bereits eine neue und moderne Homepage erstellt, eine Art „Quiz“ um die Eignung der Interessenten für das Studium zu überprüfen, sowie ein Chatbot zur Studienberatung sind ebenfalls dieser neuen Marketingstrategie. Ein Image-Video, das den Ablauf des internationalen Masterprogramms Advanced Materials Science and Engineering AMASE konkret darstellt, wurde gerade veröffentlicht. Das Video ist mit Untertiteln in allen Sprachen des Programms (Englisch, Deutsch, Französisch und Spanisch) verfügbar: https://www.youtube.com/watch?v=kFtVTowaKKs

Die DGM unterstützt das AMASE Masterprogramm als assoziierter Partner in einer erneuten Beantragung im Rahmen von Erasmus Mundus.