Artikel

GALACTIF – Neue galvanotechnische Beschichtungsprozesse aus ionischen Flüssigkeiten

Umweltfreundliche Beschichtungstechnologie dank ionischer Flüssigkeiten.

Förderkennzeichen: 13XP5017 

Herausforderungen und Ziele
Ein vielversprechender, neuer Ansatz in der Beschich-tungstechnik (Galvanik) besteht in der Verwendung „io-nischer Flüssigkeiten“. Hierbei handelt es sich um or-ganische Salze, die bei niedrigen Temperaturen (unter 100 °C) flüssig sind. Ihre Vorteile liegen in ihrem niedrigen Dampfdruck, der oftmals niedrigen Toxizität und der Nichtbrennbarkeit.

Die erfolgreiche Umsetzung des Forschungsvorhabens wird mittel- und langfristig zu großen Innovationen in der mittelständisch geprägten galvanotechnischen Branche führen. Die neuen Verfahren werden die res-sourcenschonende Erzeugung langlebiger Bauteile ermöglichen. 

Inhalt und Arbeitsschwerpunkte
Im Rahmen des Vorhabens soll die elektrochemische Abscheidung von ausgewählten Metall- und Legierungsschichten aus ionischen Flüssigkeiten erforscht werden. Diese besitzen grundlegende Unterschiede gegenüber den heute üblichen wässrigen Systemen. Neue Prozesse und Konzepte sind daher notwendig, um so die Grundlagen für eine zeitgemäße, kostengünstige und umweltfreundliche Beschichtungstechnologie zu schaffen.

Projektpartner
Technische Universität München, Garching
- Herstellung neuer Vorstufen und Einsatz von Ultraschall zur Metallabscheidung aus ionischen Flüssigkeiten

fem Forschungsinstitut Edelmetalle + Metallchemie, Schwäbisch Gmünd
- Wasserstoff freie Abscheidung von Edelmetallen und Edelmetall-Legierungsschichten aus ionischen Flüssigkeiten

Fraunhofer-Institut für Schicht- und Oberfl ächentechnik IST, Braunschweig
- Neue Elektrolyte für die galvanische  Aluminiumabscheidung

Technische Universität Chemnitz, Chemnitz
- Grundlagen untersuchung der Gleichgewichte in ionischen Flüssigkeiten und Abscheidung von Legierungen

Technische Universität Clausthal, Clausthal
-Grenzfl ächenelektrochemie der Abscheidung von Titan, Vanadium und Niob

Technische Universität Ilmenau, Ilmenau
- Abscheidung von reinen und legierten Metall-schichten aus ionischen Flüssigkeiten

Weitere Informationen unter: www.innoemat.de