Artikel

Grußwort der GDCh (Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V.) zum 100-jährigen Jubiläum vom Geschäftsführer, Prof. Dr. Wolfram Koch

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen der DGM! 

Im Namen der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) und ihrer etwa 31.000 Mitglieder gratuliere ich unserer Schwestergesellschaft DGM sehr herzlich zum 100. Jubiläum ihrer Gründung. GDCh und DGM pflegen seit jeher ein enges und vertrauensvolles Verhältnis und kooperieren mit dem gemeinsamen Ziel der Förderung der verschiedenen, darunter auch chemischen Aspekte, der Materialforschung. 

Starke wissenschaftliche Fachgesellschaften sind ein wichtiger Pfeiler der Selbstorganisation einer Disziplin. Sie bieten die Netzwerke und Plattformen für den wissenschaftlichen 
Austausch und damit für die Entwicklung des Faches, durch sie artikulieren sich die Wissenschaftler aus Akademia und Industrie gegenüber Entscheidussträgern aus Politik und Gesellschaft, und sie fördern maßgeblich den Dialog mit der breiten Offentlichkeit. 

Wir beglückwünschen die Deutsche Gesellschaft für Materialkunde zu nun 100 Jahren erfolgreichen Handelns entlang dieser Aufgaben und freuen uns als Chemiker und 
Chemikerinnen diesen Weg auch künftig gemeinsam mit unseren Kollegen und Kolleginnen aus den Materialwissenschaften zum Wohle unserer Fachgemeinschaften fortzusetzen. 
Ad multos annos! 

Herzliche Grüße 
Prof. Dr. Wolfram Koch