Artikel

Herbstsitzung des Arbeitskreises Schwermetall im Fachausschuss Strangpressen

Am 5. November 2015 fand bei der Firma KME in Menden die diesjährige Herbstsitzung des Arbeitskreises Schwermetall im Fachausschuss Strangpressen statt. Thematisch im Mittelpunkt standen die Themen Arbeitssicherheit, Prozessdatenerfassung an Strangpressen und das Thema Gesundheitsgerechte Arbeitszeitgestaltung.

Herr Coenen stellte in einem Vortrag die Firma Uddeholm Machining AB vor und präsentierte das Produkt-und Leistungsportfolio des Unternehmens.

Wie bisher wurde auch auf der vergangenen AK-Sitzung der Erfahrungsaustausch zwischen den Arbeitskreisteilnehmern in Bezug auf Arbeitssicherheit in den Unternehmen weiter geführt. Dieser, wie auch der Benchmark, werden auch in Zukunft im Arbeitskreis fortgeführt.

Zum Thema Gesundheitsgerechte Arbeitszeitgestaltung berichtete Frau Susanne Neisecke von der Abteilung Gesundheitsschutz der Berufsgenossenschaft Holz und Metall. In ihrem Vortrag gab sie einen interessanten Einblick in die gesundheitlichen Auswirkungen von Schichtarbeit und gab wertvolle Hinweise, wie Arbeitgeber die Arbeitszeiten gesundheitsgerecht mit minimierter Beeinträchtigung von Stoffwechsel, Biorhythmus und Lebensqualität gestalten sollten.

Auf der vergangenen Sitzung fand die Wahl des neuen Obmanns des Arbeitskreises Strangpressen Schwermetall und seines Stellvertreters statt. Herr Reinhardt Hintemann (KME Osnabrück) wurde einstimmig zum Vorsitzenden des Arbeitskreises gewählt. Herr Alexander Schade (Umicore) wurde zum stellvertetenden Vorsitzenden gewählt.

Zum Abschluss der Sitzung fand die Betriebsführung bei KME am Standort in Menden statt. Dieser stellte den Höhepunkt der Arbeitskreissitzung dar und gab den Mitgliedern des Arbeitskreises einen interessanten Einblick in die Technologie der Kupferrohrherstellung.

Als nächster Termin für die Frühjahrssitzung ist der 14.04.2016 geplant.

Alexander Schade Umicore AG&Co.KG, Hanau