Artikel

Liebe DGM-Mitglieder,

als DGM-Vorstandsreferentin gehört es zu meinem Aufgabenbereich, die Interessen der DGM-Mitglieder auf nationaler und international Ebene bestmöglich voranzutreiben. Daher möchte ich Sie ein Stückchen mitnehmen und die DGM-Aktivitäten in Berlin vorstellen.

Ende Januar fand das 21. ArGeZ-Zulieferforum, der Arbeitsgemeinschaft Zulieferindustrie, in Berlin statt. Das Event wurde in diesem Jahr durch die WVMetalle unter dem Motto "Mobilität, Digitalisierung und Produktregulierung" ausgerichtet. Interessant für die DGM-Community war der Vortrag von Werner Loscheider, Referatsleiter im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), der einen Impulsvortrag zum Thema Leichtbau gab. Das BMWi ist der Meinung, dass Deutschland im Bereich Leichtbau gut aufgestellt ist, jedoch die Konkurrenz aus dem Ausland nicht zu unterschätzen wäre. Die offizielle Pressemitteilung der WVMetalle finden Sie hier.

Beim Stifterverband Metalle e.V. einem Mitglied der Allianz für Industrieforschung (AiF), über den Fördermittel im Bereich der Nichteisen-Metallindustrie beantragt werden können, gibt es nun einen neuen Informationsflyer für Unternehmen. In diesem Flyer werden die Rahmenbedingungen für eine Mittelbeantragung beschrieben. Der Flyer ist auf der Stifterverbands-Webseite unter Informationen erhältlich.

Im Rahmen der DGM-Allianz mit der WirtschaftsVereinigung Metalle wurde diesen Monat über eine Strategie zur gemeinsamen Förderungen des MatWerk-Nachwuchses beraten.

Des Weiteren werden Ihnen demnächst Umfragen zu diversen Themen zugeschickt, damit die DGM-Geschäftsstelle erfährt, was Sie bewegt. Durch die Umfragen möchten wir eine politische Meinungsbildung anstoßen, damit wir Ihre Interessen vertreten können.

In diesem Sinne wünsche ich uns eine gute Zusammenarbeit!

Beste Grüße

Dr. Maren Hellwig