Artikel

Liebe Leserinnen und Leser, liebe DGM-Mitglieder,

in welch einer bizarren Situation beobachten wir alle diese Welt! Ein Virus hat es tatsächlich geschafft, uns auf völlig unerwartete Weise die gefährliche Seite der Globalisierung vor Augen zu führen. Ganz anders als bei den meisten anderen Katastrophenszenarien dieser Welt sind wir alle – beruflich wie privat – auf verschiedenen Ebenen auch ganz persönlich und erschreckend unmittelbar betroffen.

 

Für die national wie international extrem eng in Wissenschaft aber auch industrieller Forschung und Entwicklung eingebundene Materialwissenschaft und Werkstofftechnik ist dies eine einmalige Herausforderung. Für die DGM als deren professionelle deutsche Fachorganisation für Information, Kommunikation und Erkenntnistransfer gilt dies damit ebenso.

Wir danken an dieser Stelle allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der DGM unter der Leitung des Geschäftsführers, Dr.-Ing. Frank Fischer, und seines für die Kommunikation verantwortlichen Stellvertreters, Dr. Stefan Klein, ganz außerordentlich für ihr umsichtiges und beherztes Zupacken in dieser Krise und die überraschend schnell und dabei äußerst professionell etablierten neuen und erfolgreichen Angebote der DGM. Das gesamte Team der Geschäftsstelle hat hier in kurzer Zeit wirklich Herausragendes geleistet.

So gelang es der DGM, trotz aller plötzlichen Corona-bedingten Widrigkeiten, Mitte März die „5th Bioinspired Materials Conference“ über drei Tage vollständig im Internet mit 45 Vorträgen sehr erfolgreich abzubilden und nachweislich eine sehr positive Wahrnehmung der Referenten und Teilnehmer zu erreichen. Auch andere DGM-Tagungen sowie verschiedene Weiterbildungen finden inzwischen als Webinar erfolgreich statt und werden in der klugen Nutzung der technischen Möglichkeiten konsequent weiterentwickelt. Seien auch Sie neugierig - testen und nutzen auch Sie diese Möglichkeiten, nicht zuletzt auch, weil Sie mit Ihrem Engagement die Bedeutung unserer DGM auch in diesen schwierigen Zeiten bestätigen.

Wir werden natürlich sicher alle dankbar sein, wenn wir uns zukünftig wieder persönlich und wie gewohnt bei all den vielfältigen DGM-Veranstaltungen begegnen können, aber es ist ebenso sicher, dass die jetzige Krise eine extreme Beschleunigung und einen nachhaltigen Schub der Digitalisierungsvorgänge in der gesamten Gesellschaft bewirkt. Damit werden beispielsweise auch Webinare zu einem festen Bestandteil des DGM-Portfolios.

Unsere DGM hat dies alles als überraschende Herausforderung, aber eben auch als große Chance angenommen – wir alle sollten unsere traditionsreiche Fachorganisation im Interesse einer bestmöglichen Zukunftsfähigkeit nach Kräften auf diesem Weg unterstützen, denn wie sagte Carl Friedrich v. Weizsäcker: “… Fortschritt ist klug weitergeführte Tradition“.

In diesem Sinne, bleiben Sie optimistisch, kreativ, engagiert und vor allem gesund!

Ihre DGM-Präsidenten

Frank Mücklich & Oliver Schauerte