Artikel

Liebe Mitglieder und Freunde der DGM,

wir können auf ein erfolgreiches Jahr 2019 zurückblicken, was wir insbesondere unseren geschätzten Mitgliedern zu verdanken haben.

Das letzte Jahr stand ganz im Zeichen von „100 Jahre DGM“: Ein herausragendes Ereignis, welches wir mit einer Festveranstaltung im Kongress- und Tagungszentrum AXICA am Brandenburger Tor unweit des Gründungsorts unserer Gesellschaft würdig gefeiert haben. Auch diese Feier hat einmal mehr belegt, dass die Deutsche Gesellschaft für Materialkunde e.V. als Interessensvertretung ihrer Mitglieder innerhalb der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik auf festem Boden steht und immer noch, wie schon in ihren Gründungstagen, eine „große Familie“ ist. Die nächsten 100 Jahre können also kommen.

Im letzten Jahr ist es uns gelungen eine zeitgemäße Gestaltung von Compliance-Richtlinien für alle Akteure in DGM e.V. und GmbH einzuführen und gleichzeitig auch eine angemessene „Gewichtsverteilung“ zwischen der jeweils gewählten ehrenamtlichen Führung der DGM und der hauptamtlichen Geschäftsführung von DGM und GmbH herzustellen. Dazu wurde in intensiver Diskussion in Präsidium und Vorstand sowie mit fachlicher Unterstützung durch eine Unternehmensberatung erstmals eine Geschäftsordnung für die Geschäftsführung der DGM und eine Geschäftsordnung für die Geschäftsführung der DGM-eigenen GmbH erarbeitet, welche die Rechte und Pflichten auf der Grundlage von „best practice“-Beispielen vergleichbarer Vereine eindeutig regeln. Letztere wurde zur besseren und eindeutigen Kennzeichnung zum Verein DGM e.V. dem Namen nach von „Inventum GmbH“ in „DGM-Inventum GmbH“ umgeändert. Auch dies ein wichtiger Schritt.

Besonders wichtig ist dem DGM-Vorstand, dass sich alle Mitglieder in der DGM wohlfühlen und alle altersspezifischen Zielgruppen gern in diesem großartigen Netzwerk aktiv sind. Dazu ist eine besondere Wertschätzung der Kommunikation mit den DGM-Mitgliedern essenziell. Aus diesem Grunde ist Dr. Stefan Klein mit der Leitung des Ressorts „Kommunikation“ betraut und hat seit Jahresbeginn die Funktion des stellvertretenden Geschäftsführers des DGM e.V. inne. Auch darüber freue ich mich sehr.

Die „nächsten 100 Jahre“ haben also schon begonnen! Jedenfalls werfen wir unseren Blick schon gespannt auf die nächste Großveranstaltung unserer Gesellschaft, den internationalen MSE-Kongress vom 22. bis 25. September 2020 und den damit verbundenen DGM-Tag in Darmstadt. Wir sind uns sicher, dass wir auch damit zukunftsweisend an das anknüpfen können, wofür die DGM inzwischen steht.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen eine informative Lektüre unseres Newsletters, verbunden mit den besten Wünschen für 2020 und hoffen, Sie spätestens im September in Darmstadt wiederzusehen.

Herzliche Grüße

Ihre

Prof. Dr.-Ing. Frank Mücklich (DGM-Präsident)
Dr. Oliver Schauerte (DGM-Präsident)