Artikel

MatRessource-FORUM zur Werkstoffwoche 2015

Das MatRessource-FORUM findet im am Mittwoch, den 16.09.2015 im Rahmen der Werkstoffwoche in Dresden statt. Es werden aktuelle Erkenntnisse aus bis dahin abgeschlossenen bzw. sehr weit fortgeschrittenen Verbundprojekten einem größeren Publikum vorgestellt.

Die Förderprojekte greifen Werkstoffentwicklungen im Bereich erneuerbarer Energien wie Offshore-Windenergie und Biogaserzeugung, im Bereich der Abgasreinigung von stationären und mobilen Anlagen und im Bereich der Elektromobilität auf. Darüber hinaus werden Entwicklungen für einen besseren Verschleißschutz im Werkzeug- und Pumpenbau und für eine effizientere thermische Abfallbehandlung gefördert. Katalytische Prozessoptimierungen sind das Forschungsziel der Projekte im Bereich der Herstellung von Basischemikalien und Wirkstoffen. Der Fokus der Maßnahme MatRessource liegt auf anwendungsnahen, technologischen Umsetzungen der Ressourceneffizienz durch Materialinnovationen.

In einem anschließenden Workshop zur Ressourceneffizienzbewertung „Grundlagen, Methoden & Bewertung“ erhalten die Teilnehmer einen vertieften Einblick z.B. in die VDI-Richtlinie 4800 – RE, Methode zur Berechnung der RE, usw.

Des Weiteren wird der Leitfaden zur Ressourceneffizienzbewertung vom „MaRKT-Projekt“ vorgestellt und kostenfrei verteilt. „MaRKT“ ist ein Begleitprojekt der MatRessource-Förderinitiative und wird ebenfalls vom BMBF gefördert. Das Projekt wird von den Partnern DGM (Federführung), DECHEMA und GfKorr durchgeführt. Ziel ist es, die Ergebnisse der wissenschaftlichen Projekte aus der Förderinitiative innerhalb und außerhalb bestmöglich zu vernetzen und die Projekte bei der Verbreitung ihrer Ergebnisse zu unterstützen. Diese Vernetzung soll parallel dazu vom MatRessource-FORUM unterstützt werden.

Mit der Fördermaßnahme „MatRessource – Materialien für eine ressourceneffiziente Industrie und Gesellschaft“ im Rahmenprogramm „Von Material zur Innovation“ fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) seit 2012 Forschungsprojekte, die untersuchen, wie Ressourcen durch neue oder verbesserte Materialien ressourceneffizienter und –schonender als bisher genutzt werden können.

Hier geht es zum Programm des BMBF-FORUMS.