Artikel

Maximilian Keller als Sprecher der jDGM Jena durch den DGM-Vorstand bestätigt

Der DGM-Vorstand hat sich mit einer Personalie rund um die Jung-DGM Ortsgruppe Jena beschäftigt. Der seit 2018 als stellvertretender Sprecher aktive Maximilian Keller ist „aufgerückt“ und wurde nun im Amt des Sprechers der Ortsgruppe bestätigt.

 

Damit folgt der 26-Jährige auf Michéle Scholl, die unlängst an das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) wechselte und zur jDGM-Bundessprecherin berufen wurde.

 

Keller schloss anno 2016 sein Studium der Werkstoffwissenschaften an der Friedrich-Schiller-Universität Jena mit dem Bachelor of Science ab. Seither strebt er an gleicher Stelle den Master of Science an, wobei sich er sich inhaltlich mit Biomaterialien, Nanotechnologie und Lasertechnik befasst. Seine Hingabe zur praxisbezogenen Werkstofftechnik belegt unter anderem seine Teilnahme an der 2015 in Brandenburg stattgefundenen deutschen Betonkanuregatta, für welche er von der Konzeption über die Realisierung bis hin zum Bau eines schwimmenden Untersatzes verantwortlich zeichnete.

 

Das Amt des Sprechers der jDGM-Ortsgruppe Jena wird Keller nach seiner Bestätigung durch den Vorstand für das nächste Jahr innehaben.