Artikel

MET-Ausstellung: Imagic Bildverarbeitung AG

Mit über 25 Jahren Erfahrung, rund 50 Mitarbeitern und jeder Menge Enthusiasmus für die Materie entwickelt Imagic Bildverarbeitung AG maßgeschneiderte Lösungen für effizientes und sicheres Bildmanagement.

 

Im Fokusbereich der zerstörenden Werkstoffprüfung vereinen wir Hard- und Softwarekomponenten, um die Wertschöpfung von digitalen Bildern und den dazugehörigen Metadaten zu maximieren.

Seitens Hardware setzen wir dabei auf bewährte Qualitätsprodukte von Leica, Zeiss, Jenoptik, Märzhäuser, Canon u.a. und suchen als unabhängiger Anbieter je nach Anwendung nach dem besten Preis-Leistungsverhältnis für unsere Kunden.

Seitens Software setzen wir mit unserem Imagic IMS System auf eine ganzheitliche Lösung mit nur einer Nutzeroberfläche für den gesamten Arbeitsprozess von der Bildakquisition über die Analyse bis hin zum Prüfbericht. Das System ist von der Einzelplatzlösung hin zum standortübergreifenden Bildmanagementsystem frei skalierbar.

 

Kontakt

Imagic Bildverarbeitung AG

Europa-Straße 27
CH-8152 Glattbrugg

www.imagic.ch
info@imagic.ch
+41 44 80940-60
+41 44 80940-61

 


Vom 16. bis 18. September 2020 veranstaltet die Deutsche Gesellschaft für Materialkunde die "54. Metallographie-Tagung" (MET), welche dieses Jahr vollumfänglich virtuell stattfindet. Im Rahmen der dreitägigen Konferenz gibt es eine Ausstellung, auf welcher sich unter anderem die "Imagic Bildverarbeitung AG" präsentiert.

Weitere Informationen zur 54. Metallographie-Tagung vom 16. bis 18. September 2020 finden Sie hier!