Artikel

Millionenförderung für Projekte zur Bewältigung der Energiewende an der Hochschule Aalen

Frisches Geld und neue Forschungsgeräte für das Institut für Materialforschung der Hochschule.

Das Jahr 2015 hat für das Institut für Materialforschung (IMFAA) der Hochschule Aalen sehr gut begonnen. Kürzlich wurden zwei neue Forschungsprojekte zum Thema Lithium-Ionen Batterien bewilligt sowie neue Forschungsgeräte zur Verbesserung, der Geräteinfrastruktur im Gesamtumfang von mehr als 3 Millionen Euro eingeworben.

Wiederaufladbare elektrochemische Energiespeicher sind das Herzstück der Elektromobilität. Derzeit verfügbare Lithium-Ionenbatterien zeichnen sich bereits heute durch hohe Energiedichten aus, müssen jedoch für den breiten Einsatz in Fahrzeugen aller Art noch technologisch auch unter Berücksichtigung der Kosten weiterentwickelt werden. LiMo ist der Kurztitel eines gerade angelaufenen, dreijährigen Forschungsprojektes, in dem sich alles um die Entwicklung neuer Lithium-Ionen-Batterien für die Mobilität von morgen dreht. Das Projekt wird gemeinsam mit der VOLKSWAGEN VARTA Microbattery Forschungsgesellschaft mbH & Co. KG aus Ellwangen, der Volkswagen AG, der Technischen Universität München, der KROENERT GmbH & Co KG aus Hamburg durchgeführt. Im Detail sollen innovative Batterie-Zellchemien und Fertigungstechnologien für Lithium-Ionen-Batterien der nächsten Generation entwickelt werden. Die Aalener Professoren Volker Knoblauch und Gerhard Schneider bringen in das Projekt ihre langjährige Expertise zur Alterung von Batterien sowie zur Mikrostrukturcharakterisierung ein. Zusätzlich ist das iPSP (Institute Polymer Science and Processing) der Hochschule Aalen unter der Leitung von Professor Achim Frick eingebunden, das den Teilaspekt dauerhaltbare polymere Dichtsysteme bearbeitet. Mit der Projektförderung von rd. 700.000 € kann unter anderem ein neuer Handschuhkasten (Glove-Box) angeschafft sowie neue Methoden zur mikroskopischen und röntgenographischen in situ-Zellbeobachtung aufgebaut werden. 

 

Mehr dazu: hier