Artikel

Nachbericht zur Sitzung des DGM-Nachwuchsausschusses am 29. Oktober 2019 in Dresden

Grundlagen und Rahmenbedingungen für die zukünftige Nachwuchsarbeit der DGM wurden intensiv diskutiert und verabschiedet.

Im Rückblick jDGM-Jahresversammlung vom 17. September 2019 mit der Zusammenfassung der VWI-Workshops und der Wahlergebnisse von Bundessprecher, Stellvertreter und dem Bundesteam besprochen.

Der Übersichtsentwurf über Unterstützungsmöglichkeiten („Positivliste“) seitens der DGM-Geschäftsstelle wurde im Nachwuchsausschuss diskutiert und Änderungswünsche formuliert. Die daraufhin erstellte Version wird darauf hin dem DGM-Vorstand in seiner nächsten Sitzung vorgelegt.

Auch der letzte Entwurf der Geschäftsordnung für den Nachwuchsausschuss wurde final bearbeitet und wird ebenfalls dem DGM-Vorstand auf der kommenden Sitzung zur Verabschiedung vorgelegt.

Die überarbeitete Version der Geschäftsordnung für die jDGM-Ortsgruppen wurde erörtert und in ihrer finalen Fassung einstimmig vom Nachwuchsausschuss zur Vorlage beim DGM-Vorstand verabschiedet.

Des Weiteren wurden sich in der Sitzung intensiv über folgende Arbeitsschwerpunkte identifiziert:

  • Besetzung freier Stellen im Nachwuchsausschuss
    Vorschläge wurden gesammelt und ein Zeitplan aufgesetzt. Zur nächsten Sitzung des Nachwuchsausschusses soll über die Kandidaten abgestimmt und diese dem Vorstand vorgelegt werden.
  • Stärkere Einbindung von Professoren in die Nachwuchsarbeit der DGM
    Mentoring: Es soll ein Mentoring-Programm ins Leben gerufen werden. Weitere Details dazu werden in der kommenden Sitzung besprochen.
  • Internationales
    Im Bereich der Internationalisierung ist weiterer Abstimmungsbedarf notwendig.
  • Vernetzung mit anderen Verbänden
    Eine stärkere Vernetzung mit anderen Verbänden ist angedacht.
  • Kreativpreis als Anreiz und Motivation für die jDGM Ortsgruppen
    Grundlagen für die Vergaberichtlinien eines Kreativpreises wurden gelegt.
  • Arbeitsgruppe DGM-Image-Präsentation
    Es wurde eine Arbeitsgruppe bestehend aus Dr. Alexander Kauffmann, Prof. Dr.-Ing. Andrés Fabián Lasagni, Prof. Dr.-Ing. Thomas Niendorf und einem Vertreter des Bundesteams gegründet, um eine lebendige und originelle DGM-Image-Präsentation zu erstellen.

Die DGM-Geschäftsstelle und der DGM-Nachwuchsausschuss danken Prof. Dr.-Ing. Andrés Fabián Lasagni für den warmen Empfang und die Bereitstellung von Raum und Catering in Dresden.