Artikel

Nachwuchsausschuss schiebt Zukunftsprojekte an

In einer Video-Konferenz kam am 17. April 2020 der Nachwuchsausschuss der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde (DGM) zu seiner turnusmäßigen Sitzung zusammen. Dabei wurden in dem knapp sechsstündigen Meeting diverse Projekte angesprochen, die im gemeinschaftlichen Verbund zukünftig konkret angegangen werden sollen.

 

Unter der Leitung von Professor Thomas Niendorf wurde das mit insgesamt 15 Tagesordnungspunkten umfangreiche Programm der Sitzung konzentriert und von allen Teilnehmern gewissenhaft vorbereitet abgehandelt. Dabei fand sich stets Raum zum Diskurs, um unter Betrachtung verschiedener Blickwinkel das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

 

Vor allem die Berichte des Bundesjugendteams und der DGM-Geschäftsstelle über die Aktivitäten des Jahres 2019 bildeten die Grundlage für zukunftsorientierte Ideen und etablierte Aktivitäten, die auch in 2020 weitergeführt und inhaltlich verfeinert werden sollen. Besonders das allseits beliebte Mentorenprogramm als auch die generelle Vernetzung mit anderen Verbänden wurden exemplarisch herausgestellt, um die Bedeutung der jDGM für die MatWerk-Community zu unterstreichen.

 

Abschließend wurde zu diesem Zweck die Installation der „Arbeitsgruppe Mentoring“ angeregt, um auch weiterhin sicherzustellen, dass für den Nachwuchs der reibungslose Übergang von Studium hin zu Wissenschaft oder Industrie ermöglicht wird. Mit Frau Dr.-Ing. Astrid Wollenberg (Volkswagen AG) konnte eine ausgewiesene Expertin gewonnen werden, die sich zur Mitarbeit in diesem Gremium bereiterklärte. Des Weiteren einigte sich der Nachwuchsausschuss auf die Gründung zweier Arbeitskreise zu den Themen „Internationalisierung“ und „Social Media“.

 

Große Freude äußerten alle Sitzungs-Teilnehmer über das breite Interesse diverser jDGM-Mitglieder, sich im Nachwuchsausschuss zu engagieren. In Summe wurden in einer geheimen Abstimmung sieben Bewerber gewählt, die in der Folge durch die DGM-Geschäftsstelle an den Vorstand zur Berufung vorgelegt werden.

 

Als Termin für die nächste Sitzung des Nachwuchsausschusses wird ein Termin in den letzten beiden Oktoberwochen 2020 ins Auge gefasst.