Artikel

Plenarvorträge zur WerkstoffWoche 2019

Präsentiert von hochkarätigen Experten aus Industrie und Wissenschaft, geben Ihnen die Plenarvorträge zur WerkstoffWoche einen Einblick in die diesjährigen Schwerpunktthemen.

Freuen Sie sich auf Plenarvorträge von:

 

Mittwoch, 18.09.2019

10:30 – 10:55 Uhr
Werkstoffe im Automobilbau und die Rolle der Forschung bei Ford
Dr. Jürgen Wesemann
Ford Research & Innovation Center Aachen

14:00 – 14:25 Uhr
Erkundung des Potenzials der Biologischen Materialforschung für Innovationen
Prof. Dr. Dr.h.c. Peter Fratzl
Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung, Potsdam

18:05 – 18:30 Uhr
Pünktlicher, größer, zuverlässiger: 3D-Druck bei der DB
Dr.Tina Schlingmann
Deutsche Bahn AG, Konzernprogramm Technical Excellence (TecEX), Berlin

 

Donnerstag, 19.09.2019

09:00 – 09:25 Uhr
Industrielle Aspekte der Werkzeugstahlfertigung
Dr.-Ing. Till Schneiders
Deutsche Edelstahlwerke Specialty Steel GmbH & Co. KG, Witten

14:00 – 14:25 Uhr
Innovation durch Synergien zwischen Fertigungs- und Werkstofftechnik
Prof. Dr.-Ing. habil. Volker Schulze
KIT - Karlsruhe Institut für Technologie

18:05 – 18:30 Uhr
Light at Work – der Laser als Werkzeug für die Materialbearbeitung
Prof. Dr.-Ing. Christoph Leyens
Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS, Dresden

 

Freitag, 20.09.2019

09:00 – 09:25 Uhr
Biologisierung der Werkstofftechnik – Naturfaserbasierte Verbundwerkstoffe
Prof. Dr.-Ing. Bohumil Kasal
Fraunhofer-Institut für Holzforschung - Wilhelm-Klauditz-Institut WKI, Braunschweig

14:00 – 14:25 Uhr
Chancen und Herausforderungen des funktionsintegrierten Leichtbaus
Prof. Dr.-Ing. Thilo Bein
Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF, Darmstadt

 

Seien Sie dabei und buchen Sie hier Ihr Kongressticket.

Tagungsbüro
Deutsche Gesellschaft für Materialkunde e.V.
c/o INVENTUM GmbH
Marie-Curie-Straße 11-17
53757 Sankt Augustin

T +49 (0) 69 75306-741
E werkstoffwoche@dgm.de