Artikel

Praktizierte Nachwuchsförderung und -bindung – Die neunte Sitzung des DGM-Ausbildungsausschusses in Bochum

Die neunte Sitzung des Ausbildungsausschusses fand am 8. Oktober 2013 am ICAMS (Interdisciplinary Centre for Advanced Materials Simulation) in Bochum statt. In diesem Gremium entwickeln Nachwuchs und Etablierte gemeinsame Strategien zur Nachwuchsförderung und -bindung für das Fachgebiet MatWerk.

Hier berichteten u.a. die Jung-DGM-Ortsgruppen über ihre laufenden und künftigen Aktivitäten. Beispielsweise berichtete die Jung-DGM Saarbrücken über ihre nächste geplante Exkursion zu Villeroy & Boch sowie über die neu verfasste Geschäftsordnung für Jung-DGM Saarbrücken. Weiterhin verfassten sie einen Leitfaden zur Gründung einer Jung-DGM Ortsgruppe. Diese soll interessierten Ortsgruppen als Orientierung dienen.

Im Anschluss berichtete die Jung-DGM Rhein-Ruhr von ihrem ersten Treffen am 4. September 2013.

Favorisiert wird von der Jung-DGM Rhein-Ruhr das Themengebiet „Vorträge von Doktoranden für Doktoranden“. Auch ein zweites Treffen ist bereits in Planung.

Prof. Dr. Alexander Hartmaier, Sprecher des DGM-Ausbildungsausschusses, berichtete von der Eröffnung des DGM-Regionalforums Rhein-Ruhr, dessen Sprecher Prof. Eggeler von der Ruhr-Universität Bochum ist.

Als Gäste nahmen Herr Rémi Doué, Granta Design, und Frau Anja Sauer, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Didaktik der Chemie an der Ruhr-Universität Bochum, an der Sitzung teil. 

Frau Sauer berichtete über den Stand ihrer Doktorarbeit zum Thema „Untersuchung von Materialwissenschaft im Chemieunterricht“. Die Doktorarbeit wird von Prof. Katrin Sommer betreut und von der DGM im Rahmen des Schülerlabors unterstützt.

Zum Schluss wurde gemeinsam das Programm des Nachwuchsforums, welches im Rahmen der MSE 2014 in Darmstadt stattfinden wird, besprochen und Zuständigkeiten einzelner Personen festgelegt.

Dipl.-Ing. Fahima Fischer
Deutsche Gesellschaft für Materialkunde e.V.