Artikel

Save the Date: EU Brokerage Event zu Horizon 2020 mit Fokus auf den Key Enabling Technologies (KETs) Nanotechnologie, neue Werkstoffe, Produktions- und Verfahrenstechniken

Am 29. November 2013 findet im Maison de la Région, Straßburg, Frankreich, das "EU Brokerage Event zu Horizon 2020 mit Fokus auf den Key Enabling Technologies (KETs) Nanotechnologie, neue Werkstoffe, Produktions- und Verfahrenstechniken" statt.

Dieses Brokerage Event adressiert die ersten Ausschreibungen zu folgenden Aktivitäten im kommenden Europäischen Rahmenprogramm für Forschung und Innovation „Horizon 2020“:

  • Nanotechnologies
  • Advanced materials
  • Advanced manufacturing and processing
  • Energy efficiency in Buildings (PPP EeB)
  • Factories of the Future (PPP FoF)
  • Sustainable Process Industry through Resource and Energy Efficiency (PPP SPIRE)

Dabei werden die in „Horizon 2020“ definierten gesellschaftlichen Herausforderungen berücksichtigt.

Neben einer Präsentation der Ausschreibungsinhalte durch Vertreter der beteiligten Nationalen Kontaktstellen werden die Teilnehmer die Möglichkeit haben, eigene Projektkonzepte oder Kompetenzprofile vorzustellen. Im Vorfeld der Veranstaltung können sich Vertreter von Unternehmen bzw. KMUs, Hochschulen und Forschungseinrichtungen zu bilateralen Gesprächen beim Brokerage Event verabreden. Diese Gespräche sollen dem Austausch von Ideen für zukünftige Kooperationen dienen.

Mitarbeiter der Nationalen Kontaktstellen und des Enterprise Europe Networks stehen zur Unterstützung und für die Beantwortung von Fragen zur Verfügung.

Bitte merken Sie sich den Termin schon vor.

Im Auftrag der französischen und deutschen NKS, Enterprise Europe Network und Europa-Elsass-Netz.

Mit freundlichen Grüßen

Nationale Kontaktstelle Werkstoffe
Projektträger Jülich
Geschäftsbereich Neue Materialien und Chemie (NMT)
Nationale Kontaktstelle Werkstoffe
Forschungszentrum Jülich GmbH
52425 Jülich
Tel.: +49 2461 61 8664
Fax: +49 2461 61 2398
eu.werkstoffe@fz-juelich.de
www.nks-werkstoffe.de