Artikel

Stellenausschreibung

Am Institut für Materialforschung der Hochschule Aalen sind Stellen (wissenschaftlicher Mitarbeiter(-in), Doktorand(-in)) zur Mitarbeit in öffentlich geförderten Verbundforschungsvorhaben auf dem Gebiet „Funktionswerkstoffe für ressourceneffiziente Mobilität und Erneuerbare Energien“ zu besetzen.

Die Forschungsprojekte liegen auf folgenden Gebieten:

  • Neue Hochleistungsmagnete für effiziente Energiewandler

Entwicklung neuer Hochdurchsatzverfahren und Processing-Methoden zum Aufspüren und zur Herstellung neuer leistungsstarker Magnetwerkstoffe, Korrelation von Gefügestruktur und Magneteigenschaften, Magnetphysik zum Verständnis zugrunde liegender Magnetisierungsprozesse

  • Langlebige Li-Ionen Akkumulatoren als Energiespeicher

Untersuchung des Degradationsverhaltens der Li-Ionen Zellen im Betrieb, Aufklärung von mikrostrukturellen Schadensphänomenen, Bewertung der Fertigungsqualität von Li-Ionen Zellen

Projektpartner sind namhafte, global agierende Unternehmen sowie ein Netzwerk von weltweit renommierten Universitäten und Forschungseinrichtungen. Ihre Aufgaben umfassen insbesondere die eigenständige Durchführung der Forschungsarbeiten am Institut für Materialforschung sowie die Abstimmung der Arbeiten und Diskussion der Ergebnisse mit den Projektpartnern.

Sie haben einen sehr guten Studienabschluss in den Fächern Physik, Materialwissenschaft/ Werkstofftechnik, Chemie oder Mineralogie? Wissenschaftliche Neugierde und eine strukturierte, analytische Arbeitsweise zeichnen Sie aus? Wir erwarten eine hohe Flexibilität und Leistungsmotivation sowie eine stark ausgeprägte Kooperationsfähigkeit verbunden mit der Freude an einer inspirierenden Teamarbeit. Bieten können wir Ihnen neben hochaktuellen Forschungsthemen einen attraktiven Arbeitsplatz mit flexibler Arbeitszeit, einen modernen Laborgerätepark und die Möglichkeit zu einem begleitenden Promotionsstudium in Kooperation mit einer Universität.

Vergütung, Arbeitsbedingungen und Sozialleistungen richten sich nach den für das Land geltenden Tarifverträgen. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt. Die Stellen sind zunächst auf 2 Jahre befristet. Die Hochschule Aalen strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Beauftragten für Chancengleichheit Gabriele Beirle (Gabriele.Beirle@htw-aalen.de).

Weitere Informationen erteilt Dr. Timo Bernthaler (timo.bernthaler@htw-aalen.de, +49 7361 576 2278) – oder unter www.htw-aalen.de/materialforschung.

 

Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung, die Sie bitte an die Personalabteilung der Hochschule Aalen, Beethovenstraße 1, 73430 Aalen oder elektronisch an timo.bernthaler@htw-aalen.de bis spätestens 30.04.2015, Kennwort „IMFAA“ senden.