Artikel

Tagung MSE – Materials Science and Engineering 2014: Fast 1100 Beiträge eingereicht!

Die internationale Tagung „MSE – Materials Science and Engineering 2014“ findet vom 23. bis 25. September in Darmstadt statt und übertrifft bereits alle Erwartungen: Fast 1100 Abstracts wurden eingereicht, über 1300 Teilnehmer* werden dieses Jahr erwartet. Materialwissenschaftler und Werkstofftechniker aus aller Welt kommen im Herbst in Darmstadt zusammen und tauschen sich über die neuesten Erkenntnisse rund um Materialien und Werkstoffe aus. Veranstalter der Tagung ist die Deutsche Gesellschaft für Materialkunde e.V. „Wir freuen uns, dass der ‚Call for Abstracts‘ so erfolgreich verlief. Nahezu 50 Symposien bereichern das MSE-Programm“, so Dr.-Ing. Frank O.R. Fischer, Geschäftsführendes DGM-Vorstandsmitglied. Die eingereichten Tagungsbeiträge werden zurzeit vom Programmausschuss geprüft. Erstmals findet parallel zur MSE-Tagung auch der DGM-Tag zusammen mit dem Nachwuchsforum statt. „Damit eröffnen sich dem MSE-Besucher eine Vielzahl an weiteren interessanten Programmangeboten“, sagt Dr.-Ing. Frank O.R. Fischer. „Besonders zu erwähnen ist hier der Vortrag von Prof. Martin Winterkorn, dem Vorstandsvorsitzenden der Volkswagen AG, zum Beitrag der Werkstoffe am Erfolg der deutschen Industrie.“

MSE 2014 – Programmhighlights
Die MSE-Tagung ist der Branchentreffpunkt für Nachwuchswissenschaftler und etablierte Forscher des Fachgebiets Materialwissenschaft und Werkstoffwissenschaft (MatWerk) weltweit. Dieses Jahr wartet auf den Teilnehmer neben zahlreichen Vorträgen internationaler MatWerk-Koryphäen wieder ein spannendes Rahmenprogramm mit Side Events etwa von acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften, der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Dem MSE-Gastland Brasilien widmet sich ein eigenes Symposium, auf dem der brasilianische materialwissenschaftliche und werkstofftechnische Forschungsstand präsentiert wird. Die Leistungen von Prof. Ludwig Schultz, Professor für Metallphysik an der Technischen Universität Dresden und Träger der Heyn-Denkmünze, der höchsten DGM-Auszeichnung, sind Thema eines speziellen Ehren-Kolloquiums. Schultz hat sich besonders in der Erforschung und Entwicklung neuer supraleitender und magnetischer Materialien ausgezeichnet. Für den MatWerk-Nachwuchs sieht die MSE eine Student Session mit Kurzvorträgen und einer Postershow vor. Auf dem „MatWerk-Slam“ haben die Teilnehmer zehn Minuten Zeit ein MatWerk-Thema ihrer Wahl zu präsentieren, der Darstellungsart sind hier fast keine Grenzen gesetzt. Gesellschaftlicher Höhepunkt der Tagung ist die MSE-Party, auf der die Teilnehmer in entspannter Atmosphäre Kontakte knüpfen können.

Eröffnet wird die MSE-Tagung mit einer Rede von Professor Oliver Kraft, der seit Anfang diesen Jahres Vizepräsident der amerikanischen Materials Research Society (MRS) ist und ab 2015 als Präsident der MRS fungieren wird. Oliver Kraft ist zudem Direktor am Institut für Angewandte Materialien (IAM) am Karlsruher Institut für Technologie und hat die Robert Bosch-Professur für Nanostrukturierte Funktionsmaterialien inne.

Die Highlights der MSE 2014 auf einen Blick: 

 

Das vorläufige Tagungsprogramm wird ab Mitte Mai auf www.mse-congress.de veröffentlicht.

 

Kontakte, Kunden und Karriere: Firmenkontaktbörse und Industrieausstellung
Firmen mit Bezug zur Materialwissenschaft und Werkstofftechnik können sich auf der Firmenkontaktbörse oder der Industrieausstellung als potenzieller Arbeitgeber oder Geschäftspartner zu präsentieren.
Die Firmenkontaktbörse am 23.09.2014 ist die ideale Gelegenheit, um mit qualifizierten Studierenden, Absolventen und Doktoranden der MatWerk-Studiengänge in Kontakt zu treten.

Auf der Industrieausstellung am 24. und 25.09.2014 zeigen dann Firmen dem interessierten Fachpublikum ihre neuesten Produktentwicklungen.

Diese Firmen sind bereits als Aussteller oder Sponsor dabei:
Anton Paar Germany GmbH, Asylum Research, Bruker Nano GmbH, Chempur GmbH, Heraeus Holding GmbH, Hydro Aluminium Rolled Products GmbH, MaTeck, Nanovea, Thermo-Calc, Uniprec GmbH, WITec GmbH.

Weitere Informationen zur MSE finden Sie hier: www.mse-congress.de

Weitere Informationen zu DGM-Tag und Nachwuchsforum finden Sie hier: www.dgm.de/dgm-tag-nachwuchsforum