Artikel

Übergabekolloquium am Institut für Eisenhüttenkunde der RWTH Aachen

Am 21.12.2018 fand das Übergabekolloquium des Instituts für Eisenhüttenkunde statt. Prof. Bleck hat nach fast 25-jähriger Leitung des Instituts dieses Amt an seinen Nachfolger übergeben. Herr Prof. Ulrich Krupp hat offiziell bereits zum 1.9.2018 die neuen Aufgaben am Institut übernommen.

IEHK-Übergabekolloquium am 21.12.2018: v.l.n.r. Prof. E. Schmachtenberg (ehemaliger Rektor), Prof. D. Senk (Lehrstuhl für Metallurgie von Eisen und Stahl), Prof. S. Münstermann (Lehr- und Forschungsgebiet für Werkstoff- und Bauteilintegrität), Prof. U. Rüdiger (Rektor), Prof. U. Krupp (Lehrstuhl für Werkstofftechnik der Metalle), Prof. Bleck (Lehrstuhl für Eisenhüttenkunde)

Mit der Umwidmung des Lehrstuhls von „Eisenhüttenkunde“ auf „Werkstofftechnik der Metalle“ wird das wissenschaftliche Spektrum neben Eisenwerkstoffen nun auch auf weitere metallische Werkstoffe wie Nickel, Titan und Kupfer erweitert. Neue Schwerpunkte werden unter anderem auf den Gebieten der Werkstoffherstellung mit additiven Fertigungsmethoden, der Prüfung der zyklischen Eigenschaften bei sehr hohen Lastspielzahlen und dem Werkstoffverhalten bei kombiniert thermischer und korrosiver Belastung liegen. Das Institut für Eisenhüttenkunde wird auch zukünftig mit den Lehrstühlen für „Metallurgie von Eisen und Stahl“, „Werkstofftechnik der Metalle“ sowie „Werkstoff- und Bauteilintegrität“ ein verlässlicher Partner für wissenschaftliche Fragen aus der Eisen- und Stahlindustrie sein.

In vorweihnachtlicher Stimmung trafen sich Ehemalige, aktive Institutsmitarbeiter und persönliche Gäste im Super-C. Der neue Rektor, Prof. Ulrich Rüdiger berichtete über die zukünftige Ausrichtung der RWTH im Rahmen der Exzellenzinitiative. Es wurde ein Überblick zur Historie des Instituts und des Fachbereichs gegeben sowie ein Querschnitt der aktuellen wissenschaftlichen Forschungsinhalte vorgestellt. Im Anschluss an den offiziellen Teil der Veranstaltung konnten die Gäste bei einem Empfang die Themen in persönlichen Gesprächen vertiefen. 

Prof. Bleck führt weiterhin als Sprecher den SFB 761 „Stahl – ab initio“ bis zum 30.6.2019 und wird dem IEHK auch darüber hinaus erhalten bleiben.