Artikel

Vorbereitung eines Positionspapiers – „Chancen der Digitalisierung für die Keramik“

Der Arbeitskreis Koordinierung im Gemeinschaftsausschuss Hochleistungskeramik hat in seiner Sitzung am 19.03.2018 in Renningen beschlossen, sich eingehender mit dem Thema „Bedeutung der Digitalisierung für die Hochleistungskeramik“ zu beschäftigen.

Zu diesem Zweck wurde ein am 26.09.2018 in Darmstadt ein Workshop mit den folgenden 3 Schwerpunkten durchgeführt:

  • Thema 1: Materialdatenbank, Material Data Space
  • Thema 2: Digitalisierung in der keramischen Verfahrenstechnik
  • Thema 3: Keramische Sensoren für zerstörungsfreie Prüfung und Prozessüberwachung

Zu den drei Themen wurden kurze Einführungsvorträge gehalten und anschließend eine ausführliche Diskussion geführt. Im Ergebnis des Workshops wurde einstimmig beschlossen, ein Positionspapier zum Thema „Chancen der Digitalisierung für die Keramik“ zu erarbeiten. Dabei soll die gesamte Keramikbranche und nicht nur die Hochleistungskeramik betrachtet werden.

Das Positionspapier „Chancen der Digitalisierung für die Keramik“ soll bis Mitte 2019 erstellt und analog zur Expertenstudie „Zukunftspotentiale von Hochleistungskeramiken“ erscheinen.

Die Vorstellung des Positionspapiers soll nach Möglichkeit im Rahmen der Werkstoffwoche 2019 in Dresden erfolgen.