Artikel

Workshop "Quantitative 3D-Mikroskopie von Oberflächen"

Die Deutsche Gesellschaft für Materialkunde e. V. (DGM) und die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) veranstalten am 28. April einen eintägigen gemeinsamen offenen Workshop im Seminarzentrum der PTB Braunschweig.

Der Workshop bietet ein Forum zum Austausch zwischen erfahrenen und neuen Anwendern der breiten Palette von mikroskopischen 3D-Messverfahren von Interferenz- und Konfokal-Mikroskopie über Stereobildpaaranalyse bis hin zu Bildschnitt- und Streifenprojektionsverfahren u. ä. in Wissenschaft und Industrie. Im Fokus stehen aktuelle Entwicklungen der Gerätetechnik, messtechnische Anforderungen insbesondere in der Industrie sowie Fragen der Kalibrierung und Normung.  Die Veranstaltung führt Hersteller und Anwender zusammen und informiert über die Tätigkeit verschiedener Gremien (wie VDI/VDE-GMA, DGM, DIN, ISO) auf diesem und in benachbarten Gebieten. Der Workshop dient auch dem Ziel, angesichts der rasanten technischen Entwicklung auf diesem Gebiet über eine Reaktivierung bzw. Neuausrichtung des DGM-Arbeitskreises 'Quantitative 3D-Mikroskopie von Oberflächen' im Fachausschuss ‘Materialographie‘ zu beraten.

Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer besteht die Möglichkeit, ihre Arbeiten in Vorträgen oder auf Postern vorstellen. Dazu wird eine kurze Zusammenfassung (halbe A4 Seite) bis zum 23. Februar 2015 erbeten;  Benachrichtigung über deren Annahme erfolgt bis zum 27. Februar 2015.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung an Kathrin.Wolff@ptb.de bis zum 10. März 2015 gebeten. Für die Teilnahme wird lediglich eine Verpflegungspauschale vor Ort erhoben.

Kontakt: Thorsten.Dziomba@ptb.de, Tel. 0531 592-5122 , -5101