Jung-DGM-Ortsgruppen und ihre Ortsgruppensprecher

Jung-DGM-Ortsgruppen und ihre Ortsgruppensprecher

Das selbstgesteckte Ziel der jDGM-Ortsgruppen ist es, die Interessen der jungen Mitglieder innerhalb der DGM zu vertreten, den Dialog unter ihnen zu fördern und eine Plattform zur Mitwirkung für den Nachwuchs zu bieten. Das zentrale Treffen der jDGM-Ortsgruppen ist die jDGM-Jahresversammlung zu Beginn des Nachwuchsforums, welches jährlich im Rahmen der MSE und WerkstoffWoche tagt. Die jDGM-Jahresversammlung bildet das „Parlament“ der jDGM-Ortsgruppen und der aktiven Nachwuchs-MatWerker in der DGM. Hier werden die Interessen der jDGM-Ortsgruppenmitglieder diskutiert und über den Bundessprecher in den Nachwuchsausschuss übermittelt.

Die jDGM-Ortsgruppen unterstützen die satzungsgemäßen Ziele der DGM, zu denen die Förderung talentierter Nachwuchskräfte zählt. jDGM-Ortsgruppen können unabhängig von DGM-Regionalforen bestehen. Sie sind nicht an diese gebunden. Benachbarte DGM-Regionalforen und jDGM-Ortsgruppen sollen sich untereinander abstimmen.

Mit der Gründung von jDGM-Ortsgruppen möchte die DGM – analog zur Zielsetzung der Regionalforen – ihre öffentliche Wahrnehmung vor Ort steigern und sich so – insbesondere beim Nachwuchs – als kompetenter Ansprechpartner positionieren. Durch regionale Aktivitäten soll die DGM noch besser sichtbarer werden und so neue Mitglieder gewinnen, bestehende Mitglieder binden und insbesondere den Nachwuchs frühzeitig ansprechen.


Dokumenten-Center

Jung-DGM-Ortsgruppensprecher
Lenkungsausschuss


Zugriff verweigert



Weitere Förderungsmöglichkeiten